Hauptmenü

Alternativen zum Kameraverkauf – Wie man alte Kameras „verwerten“ kann?

Manche schöne alte Kamera hat mehr dekorativen Wert als einen praktischen oder finanziellen Nutzen.

Was macht man mit einer solchen Kamera, die man einerseits nicht wegschmeißen will, für die man aber weder Platz hat noch ein attraktives Preisangebot?

  • Verschenken Sie Ihre gebrauchte alte Kamera an die FotoAG der Schule in Ihrer Stadt
  • Fragen Sie Herrn Tauber nach einem Plätzchen http://www.kameramuseum.de/
  • Schenken Sie uns die Kamera, wir sind öfters mal (unentgeldlicher) Ausstatter von Theatergruppen oder Filmproduzenten, die (auch defekte) Kameras als Requisit einsetzen.
  • Besuchen Sie eine der quer durchs Land veranstalteten Fotobörsen, die „analogen“ Umschlagplätze für alles Fotografische. Eigentlich sind solche Fotobörsen wahre Flohmärkte mit viel typischem Ramsch und auch reichlich Schrott. Die seltenen teuren Stücke werden auch auch hier nicht in der Kiste angeboten. Aber es ist immer wieder interessant, was andere Leute so alles an alten Kameras und Fotozubehör im Keller haben.
  • Wir kaufen (und verkaufen) auch Kameras für kleines Geld, die besonders und auch besonders wertvoll ausschauen (und es auch mal waren), aber durch Defekte unbrauchbar sind und dadurch auch keinen nennenswerten Sammlerwert mehr haben. Solche Kameras finden sich dann z.B. in Flagship-Stores großer Modemarken oder Modeeinzelhändler wieder, dekorativ in den Ausstellungsräumen von Möbelhändlern, die wir regelmäßig mit alten Kameras zu Dekorationszwecken ausstatten.

Schöne Idee:

lampenlicht

Alte Kamaeraschätzchen werden hier in liebevoller Handarbeit zu neuem Leben erweckt – mit Lichttechnik von heute.

http://www.junge-ideen.com

5. April 2016|

jetzt Kamera verkaufen

Wie funktioniert der Kameraankauf?

Hier klicken