Aktuelles

Fotobörse Straßburg

kleine Verschnaufpause nach dem „Ansturm“ auf der Fotobörse im November 2019 in Strasbourg/Frankreich Fotobörse Straßburg 3. November 2019 Normalerweise finden Sie klassische-kameras.de regelmäßig nur auf drei Fotobörsen: Ende Februar/Anfang März in Fellbach (bei Stuttgart) und im März und Ende November/Anfang Dezember in Solms (bei Wetzlar). In Fellbach sind wir gerne, denn hier fahren wir aus Schorndorf in nur 20 Minuten an. In Solms sind wir, weil wir gleich einen Ausflug nach Wetzlar und einen Besuch im Leica Museum verbinden können. Am vergangenen Wochenende waren wir nun erstmalig und "außer der Reihe" in Straßburg in Frankreich auf der dortigen Fotobörse. Auffallend ist hier, dass auch jüngeres Publikum vertreten ist, darunter deutlich auch mehr Frauen als auf einer deutschen Fotobörse. In Frankreich scheint der analoge Fotomarkt und die Analogfotografie stärkeres Interesse bei insgesamt gemischterem und jüngerem Publikum zu wecken. Das bestätigen auch unsere Verkäufe über klassische-kameras.de und ebay, der größte Teil unserer Bestellungen aus dem Ausland kommt aus Frankreich. Danke an die Organisation dieser Fotobörse - an das Team um Frédéric Hoch - die Veranstaltung hat uns sehr gefallen und vor allem auch das hervorragende Kalbsgulasch, der Mittagstisch, der uns als traditionelle Besonderheit dieser Börse bereits im Vorfeld empfohlen wurde. >> mehr Informationen zu Fotobörsen lesen Sie in unserem Beitrag "Hier gibt es nichts Neues" >> Termine zu Fotobörsen finden Sie unter "Aktuelles und Termine"  

online seit 5. November 2019|

Wetzlar Camera Auctions – 05. Oktober 2019 in Wetzlar

Titel des Aktionskataloges "Wetzlar Camera Auctions" in Wetzlar Samstag 05. Oktober 2019 In der Leica-Stadt Wetzlar gibt es ausgewiesene Experten zur Bewertung hochwertiger Sammlerstücke aus dem Bereich klassischer Leica-Fotokameras. Und die notwendige Expertise, um diese raren und besonderen Stücke im Rahmen von Spezialauktionen zu vermarkten. Und so etablieren die Leica-Kenner Lars Netopil und Jo Geier im Oktober 2019 mit „Wetzlar Camera Auctions“ ein hochwertiges Auktionsformat für ausgesuchte, hochwertige Sammlerstücke. Internetseite https://www.wetzlarcameraauctions.com Lars Netopil - MUSEUM LEICA Das neue Werksmuseum im Leitz Park - mit Exponaten aus der Rolf Fricke Sammlung Lars Netopil zählt seit mehr als 30 Jahren weltweit zu den wenigen Experten, die in Fragen der Technikgeschichte der Leica Kamera als uneingeschränkt kompetent gelten. Lars Netopil stellt in seinem eindrucksvollen (und leider bereits ausverkauften) Bildband "Museum Leica" die im neuen Werksmuseum ausgestellten wesentlichen Exponate auf 672 Seiten zusammen, begleitet von mehr als 600 großformatigen Fotografien. Es ist bereits das dritte Fachbuch von Lars Netopil. In seinem Ladengeschäft in der Wetzlaer Altstadt betreibt er einen Leica Store mit historischen und modernen Leica Kameras. Vor allem aber interessiert sich Lars Netopil für die seltenen Stücke, die Raritäten und Sondereditionen, etwa Vorserienmodelle (Nullserien) und Prototypen, Werkskameras oder Sonderauflagen, z.B. angefertigt für die Bundeswehr. Wir von klassische-kameras.de sind sehr dankbar, seit Jahren auf die Erfahrung und Expertise von Lars Netopil zurückgreifen zu dürfen, wenn wir bedeutende Leica Raritäten und seltene Sammlerstücke zum Ankauf und zur Bewertung erhalten. Dies gibt uns und unseren Kunden die Sicherheit einer [...]

online seit 16. August 2019|

Willy Truyens – Fotograf – Leica M10

2 ladies in front of the Registan, Samarkand, Uzbekistan beeindruckende Reise- und Peoplefotografie https://www.willytruyens.com Willy Truyens, privater Fotograf aus Belgien, sendet uns dieses Bild seiner Leica M10-P mit Leica Summicron 1:2/35mm ASPH. (V1), das er mit unserer klassischen Leica Gegenlichtblende 12585H (seit 1963) ergänzt. Vielen Dank für den Kauf. Leica M10-P mit Leica Summicron 1:2/35mm ASPH.

online seit 16. August 2019|

CFV II 50C – digitales Kamerarückteil für Hasselblad V-Serie

© Hasselblad 2019 CFV II 50C – digitales Kamerarückteil für Hasselblad V-Serie Besitzer einer klassischen analogen Hasselblad Ausrüstung dürfen sich freuen. Hasselblad stellt im Juni 2019 mit dem CFV II 50C ein technisch erneuertes digitales Rückteil mit 50 Megapixel CMOS-Sensor vor, das sich (auch) mit den meisten Hasselblad V-Systemkameras einsetzen lässt, also den klassischen und mechanischen Hasselblad-Kameras wie Hasselblad 500, 501, Hasselblad SWC etc., die ab 1957 bis nach der Jahrtausendwende produziert wurden. In dieser attraktiven Kombination lassen sich die klassischen analogen Hasselblad-Kameras und legendären Carl-Zeiss-Objektive mit einem aktuellen, modernen digitalen Rückteil verbinden. Zum Digiback bringt Hasselblad auch ein neues Kameragehäuse 907X auf den Markt, das die Verwendung der modernen XCD-Objektive mit Autofokus und automatischer Belichtung mit dem neuen digitalen Rückteil ermöglicht. Dadurch wachsen Modularität und Kompatibilität zwischen "neuer Digitaltechnik" und "alter Kameratechnik" enorm. Als Neuerung zu früheren CFV-Modellen, die hinsichtlich der Verwendung mit Weitwinkelobjektiven eher beschränkt waren, erlaubt das neue Hasselblad CFV II 50C mit dem 907X Gehäuse erstklassigen Zugang zu den Weitwinkelobjektiven XCD 21mm und 30mm. Diese Kombination erinnert an die legendäre Hasselblad SWC, erlaubt jedoch wechselbare Objektiven. Alle modernen XCD-, HC/HCD-Objektive und die klassischen Hasselblad XPan- und V-System-Objektive können bei Verwendung entsprechender Adapter an der Hasselblad 907X verwendet werden. Um das Spektrum an Objektiven weiter auszubauen, bietet das 907X Kompatibilität mit einer Reihe an Objektiven und Adaptern von Drittanbietern. Wertvolle klassische Kameratechnik zu erhalten ist eine der Kompetenzen und Leidenschaften von klassische-kameras.de Und so begeistert uns jeder Brückenschlag zwischen dem "Gestern" und "Heute" wie dieser faszinierende Ansatz von Hasselblad. [...]

online seit 24. Juni 2019|

Der Instant – Packfilm (Sofortbild-Trennbild) ist zurück

Der Instant - Packfilm (Sofortbild-Trennbild) ist zurück Im Sommer 2019 soll er auf den Markt kommen - der neue "One-Instant-Color-Film" der Wiener Manufaktur "Supersense", ein Sofortbildfilm im Trennbildverfahren. Nach einer erfolgreich verlaufenen Kickstarter-Kampagne scheint die Finanzierung für den neuen Film gesichert, der dem Polaroid-Typ-100-Packfilm ähneln soll. Nachdem Fuji die Produktion des Packfilms Fujifilm FP 100C bereits vor einiger Zeit aufgegeben hat und es seither für dieses Format keine Filme mehr gibt, könnte hier eine neue Chance entstehen für alle Polaroid Kameras für Sofortbild-Packfilm und alle Polaroid-Rückteile 100 für Hasselblad und andere. Während auf ebay derzeit die letzten nahezu vergriffenen Chargen des Fujifilm FP 100C mit 10 Aufnahmen für ca. 60.-€ angeboten (und scheinbar auch verkauft werden), wird der neue ONE INSTANT PACKFILM TYPE 100 P7 COLOR auf der Homepage von Supersense für 29.-€ angeboten, für lediglich 3 Aufnahmen.

online seit 24. Juni 2019|

Fotobörsen –  „Hier gibt es nichts Neues“

Schnappschuss auf der Fotobörse März 2019 - Solms bei Wetzlar Fotobörsen –  „Hier gibt es nichts Neues“ Fotobörsen sind eigentlich „Foto-Flohmärkte“, Umschlagplatz für alles Fotografische, für Ramsch und Raritäten. Wer das komplette Ebay-Sortiment in der Kategorie „Analoge Fotografie > Analogkameras“ einmal zum Anfassen und Ausprobieren live erleben will, der macht sich am Besten auf den Weg zu einer Fotobörse. Seit Jahrzehnten haben diese Veranstaltungen Tradition und ziehen das interessierte Fachpublikum in ihren Bann. Das Alter der zumeist männlichen Besucher liegt inzwischen deutlich über 60 und auch deshalb erscheinen solche Börsen mittlerweile ähnlich antiquiert wie die angebotene Photographica. Haben Fotobörsen überhaupt noch eine Zukunft? Trotz Ebay und Internet, die Fotobörsen sind nach wie vor gut besucht, sowohl Händler wie Besucher kommen zahlreich und wohl auch auf ihre Kosten. Auf der ältesten deutschen Fotobörse in Darmstadt füllt die Veranstaltung 2x jährlich 1.500qm Ausstellungsfläche. Ein interessantes Rahmenprogramm des engagierten Fotoclubs macht den Besuch kurzweilig. Die ebenfalls zweimal im Jahr stattfindende Fotobörse in Solms bei Wetzlar ist durch Ihre Nähe zur Firma Leica sicher ebenfalls eine Besonderheit unter den Fotobörsen. Hier treffen sich internationale Händler, Leica-Mitarbeiter und Spezialisten zum traditionellen Erfahrungsaustausch – ähnlich eines regelmäßigen Klassentreffens. Auf der Solms’er Fotobörse gibt es Raritäten und Besonderheiten zu bestaunen, die andernorts eher nicht zu Markte kommen. Die Spezialisierung auf Leica-Produkte ist hier auffallend hoch und nimmt einen großen Teil des Angebots ein. Ein Besuch lohnt sich, weil man bei der Gelegenheit in Wetzlar vielleicht auch eine Leica-Werksbesichtigung anschließen kann. Ansonsten sind solche Fotobörsen heute eher Museum mit angeschlossenem Marktplatz [...]

online seit 1. April 2019|

Hasselblad 500 C/M GOLD Kit – 30th Anniversary

Neuzugang: Hasselblad 500 C/M GOLD Kit - 30th Anniversary Schöne, gepflegte und saubere, werkstattüberholte Hasselblad 500 C/M mit Zeiss Planar CF 80mm 2.8 aus dem Jahr 1987, allerdings nicht in „makellosem Sammlerzustand“, sondern in gebrauchtem Zustand. Sonderedition 1957-1987 - 30th anniversary - No. 1343 (von 1400)      

online seit 21. Februar 2019|

7artisans 50mm 1.1 für Leica M

7artisans 50mm 1.1 für Leica M Über dieses Objektiv wird viel geschrieben, es wird gelobt und kritisiert. Es gibt dabei Vergleiche mit den ähnlich lichtstarken Leica Noctilux - Objektiven, die auf dem Gebrauchtmarkt jedoch mindestens das 10fache kosten wie dieses 7Artisans 50mm 1.1 aus China, adaptiert für Leica M. Der für mich derzeit interessanteste Beitrag kommt von Thorsten Overgaard, in seinem Test kommt er zu der sinngemäß übersetzten Schlussfolgerung: "Ja, das 7artisans 50 mm 1: 1,1 ist es wert zu haben. Man kann Vergleichstests durchführen, die penibel die Unterschiede herausarbeiten, zum Beispiel im Vergleich zu den Leica Noctilux - Objektiven. Oder man kann sagen, ich mache einfach das Beste aus dem, was ich zur Verfügung habe." Den ganzen Bericht lesen Sie auf der Internetseite von Thorsten Overgaard, im Besonderen den Bericht über das 7artisans 50mm 1.1 für Leica M

online seit 19. Februar 2019|

Mark Kujath – Fotograf

Inspiration Auf die Homepage von Mark Kujath bin ich aufgrund einer Recherche zu einem Vergleich zwischen der Leica M9 und der (neueren) Leica M Typ 240 gestoßen. In seinem Blog informiert der Fotograf über die Unterschiede beider Kameras und arbeitet seine persönlichen Präferenzen für die Leica M9 heraus, obwohl sie die ältere Kamera ist. Eine Meinung, der ich persönlich gut folgen kann. Lesenswert https://markkujath.com/blog/tech/leica-m9-und-leica-m240-ein-vergleich-der-unvergleichbaren/ Sehenswert Auf der Internetseite des People- und Hochzeitsfotografen wird ein umfangreiches Portfolio gezeigt,  unter anderem mit analog fotografierten Portraits. https://markkujath.com/portfolio-analog/ markuskujath.com/stock.adobe.com

online seit 30. Dezember 2018|

Kameraauktion „WestLicht Photographic Auction“

Besonders hochwertige Einzelstücke und erlesene Kamera-Raritäten erfahren ihren Wert auf Kameraauktionen Titel Auktionskatalog N32 Im März 2018 wurde die Leica 0-Serie Nr. 122 auf der 22. Kamera-Auktion der "WestLicht Photographic Auction" in Wien zum Weltrekordpreis von 2,4 Millionen gehandelt. Die vergoldete ‚Luxus’ Leica aus 1929 war mit 1.020.000 Euro (Startpreis 70.000 Euro) die zweitteuerste Kamera, die jemals bei einer "WestLicht Photographic Auction" versteigert wurde. Die traditionsreiche "WestLicht Photographica Auction" wird inzwischen von der "Leica Camera Classics GmbH" unter neuem Namen und mit neuem Logo als "Leitz Photographica Auction" weiter geführt. Das erfahrene Wiener Auktionsteam profitiert damit verstärkt von der Expertise der global aktiven und vernetzten Leica Camera AG. Internetseite https://www.leitz-auction.com

online seit 16. April 2018|
×
Show

Kamera-Ankauf

Sie haben ein schönes Sammlerstück, das Sie gerne verkaufen möchten? Oder wollen wissen, ob es eines ist.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Wir kaufen und verkaufen gezielt analoge und digitale Kameras und Objektive, Sammlerstücke, Sammlungen und Nachlässe und Studioauflösungen.

- erste Preisorientierung
- Vertrauensgarantie beim Kameraankauf
- faire Ankaufspreise

- Kontakt