nichtaufstartseite

Hasselblad CFV 50C – digitales Rückteil

Hasselblad CFV 50C digitales Rückteil für die Hasselblad V-Serie 2014 stellt Hasselblad ein digitales Rückteil vor, mit dem sich das analoge Hasselblad V-Kamerasystem mit 50 Megapixeln digital erweitern lässt. Hasselblad Kameras ab Baujahr 1957 lassen sich so ins digitale Zeitalter versetzen. Der CMOS-Sensor löst Bilder mit 8272 x 6200 Pixeln auf und ist 43,8 x 32,9 mm groß. Die Rohdaten sind ca. 65 MByte groß. Parallel kann ein JPEG mit 12,5 Megapixeln aufgenommen werden, das schneller zu verarbeiten ist als das Rohdatenbild und für eine Voransicht genutzt werden kann. Im Rückteil ist ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display integriert, über das die Kameraeinstellungen eingesehen und die Bilder angesehen werden können. Ein Histogramm hilft dem Fotografen bei der Belichtungseinstellung. Das Hasselblad CFV-50c verfügt über einen FireWire800-Anschluss und misst 90 x 92 x 57 mm bei einem Gewicht von 530 Gramm ohne Akku und Speicherkarte. Somit entspricht es zumindest in Form und Größe durchaus den klassischen Filmmagazinen für diese Kamera. Im November kommt dieses altersentsprechend "neuwertig" wirkende Rückteil bei klassische-kameras.de in den Verkauf. Wir freuen uns sehr über diesen Artikel, ist er doch etwas sehr Besonderes und Rares auf dem Kamera-Gebrauchtmarkt. Zumal in diesem optisch wie technisch tadellosem Zustand.

online seit 8. November 2019|

Fotobörse Straßburg

kleine Verschnaufpause nach dem „Ansturm“ auf der Fotobörse im November 2019 in Strasbourg/Frankreich Fotobörse Straßburg 3. November 2019 Normalerweise finden Sie klassische-kameras.de regelmäßig nur auf drei Fotobörsen: Ende Februar/Anfang März in Fellbach (bei Stuttgart) und im März und Ende November/Anfang Dezember in Solms (bei Wetzlar). In Fellbach sind wir gerne, denn hier fahren wir aus Schorndorf in nur 20 Minuten an. In Solms sind wir, weil wir gleich einen Ausflug nach Wetzlar und einen Besuch im Leica Museum verbinden können. Am vergangenen Wochenende waren wir nun erstmalig und "außer der Reihe" in Straßburg in Frankreich auf der dortigen Fotobörse. Auffallend ist hier, dass auch jüngeres Publikum vertreten ist, darunter deutlich auch mehr Frauen als auf einer deutschen Fotobörse. In Frankreich scheint der analoge Fotomarkt und die Analogfotografie stärkeres Interesse bei insgesamt gemischterem und jüngerem Publikum zu wecken. Das bestätigen auch unsere Verkäufe über klassische-kameras.de und ebay, der größte Teil unserer Bestellungen aus dem Ausland kommt aus Frankreich. Danke an die Organisation dieser Fotobörse - an das Team um Frédéric Hoch - die Veranstaltung hat uns sehr gefallen und vor allem auch das hervorragende Kalbsgulasch, der Mittagstisch, der uns als traditionelle Besonderheit dieser Börse bereits im Vorfeld empfohlen wurde. >> mehr Informationen zu Fotobörsen lesen Sie in unserem Beitrag "Hier gibt es nichts Neues" >> Termine zu Fotobörsen finden Sie unter "Aktuelles und Termine"  

online seit 5. November 2019|

Leica SL – Typ 601 mit Leica Noctilux 50mm 1.0

Leica SL - Typ 601 mit Leica Noctilux 50mm 1.0 Die moderne digitale Leica SL und das "klassische" Noctilux 50mm 11822 (4. Version) aus dem Jahr 1995 bilden hier eine ideale Kombination. Mit seiner äußerst geringen Schärfentiefe bei Offenblende 1.0 lässt sich durch den elektronischen Sucher der Leica SL mit Hilfe des Fokus-Peaking exakt scharf stellen. Verwenden wir dieses Noctilux dagegen an einer unserer Leica M Messsucherkameras so bemerken wir in der Aufnahme, dass der tatsächliche Schärfepunkt hinter der gewählten Scharfeinstellung mit dem Schnittbild liegt. Nun kann man Vergleichsaufnahmen mit einer weiteren Leica M vornehmen, wenn sich die Beobachtung der unterschiedlichen Schärfenebenen hier bestätigt, ist das Objektiv fehljustiert, ansonsten muss der Messsucher der Kamera justiert werden. In diesem Fall senden wir das wertvolle Leica Noctilux aus einem aktuellen Ankauf zunächst zum Leica Consumer Care - Kundendienst nach Wetzlar. Hier lassen wir die 6-Bit-Codierung nachrüsten, um das Objektiv auch an modernen digitalen Leica M Kameras optimal einsetzen zu können. Bei dieser Gelegenheit wird die Fokussierung justiert.  

online seit 6. September 2019|

Neuzugang: Hasselblad 500 C/M

Hasselblad 500 C/M aus 1972 Neuzugang: Hasselblad 500 C/M Immer wieder schön: Eine klassische Hasselblad 500 CM aus den frühen 1970er Jahren mit zeitgemäßem silbernen Carl Zeiss C Planar 80mm 2.8 T* in einem komplett werkstattüberholten Zustand. Wir erhalten viele Hasselblad-Kameras zum Ankauf angeboten. Von stark benutzten Kameras bis nahezu neuwertigen Exemplaren ist da alles dabei. Gerade die optisch schönen Kameras lohnen die aufwändige Revision und Reparatur, bei der wir die gesamte Mechanik des Kameragehäuses wie der Objektive überarbeiten. So erhalten unsere Kunden einen optisch wie technisch herausragenden Kameraklassiker, der wieder über Jahre und Jahrzehnte viel Freude bereiten wird. Diese klassische Hasselblad 500 C/M #UH129747 aus dem Jahr 1972 in chrom in einem altersgemäß normal gebrauchten, jedoch gepflegten, schönen und sauberen Zustand kommt eben aus der Werkstatt zurück. Dabei erhielt die Kamera eine umfassende Revision: der Transport wurde überarbeitet, die gesamte Mechanik gangbar gereinigt und geschmiert, die Kamera ist gereinigt und geprüft. Zeitgemäße Standard - Suchermattscheibe mit Fadenkreuz - mit einer „kreisrunden Auffälligkeit", siehe Artikelbilder. Entsprechendes Hasselblad A12 - Magazin UH408227 aus dem Jahr 1972 (nummerngleich mit Einsatz) wurde in der Fachwerkstatt gangbar gereinigt und geschmiert und geprüft. Die Lichtdichtungen wurden erneuert. Das Hasselblad Carl Zeiss C-Objektiv Planar 80mm 2.8 T* #5265267 aus dem Jahr 1971 wurde geprüft, die gesamte Mechanik gangbar gereinigt und geschmiert, Objektiv wurde justiert, gereinigt und geprüft. Wenn Sie eine hochwertige klassische Hasselblad-Kamera suchen und sich z.B. auch auf Filmtransport, Lichtdichtungen, die Verschlussabläufe (auch der langen Zeiten und insbesondere der Referenzsekunde) verlassen wollen, müssen Sie in aller Regel eine [...]

online seit 6. September 2019|

Neuzugang: Fuji X100F

Fuji X100F Neuzugang: Fuji X100F Eine herausragende Kompaktkamera im klassischen Look, klein, leicht, unauffällig. Und hätte ich keine Leica M Kamera, hätte ich (wahrscheinlich) nur diese eine Kamera! Im Netz wird die Fuji X100F von einer großen Fangemeinde hochgelobt und dabei oft mit Leica Kameras verglichen. Es gibt "Spötter", die die Fuji als "Leica für Arme" bezeichnen. Zum Vergleich: Eine Leica Q mit Vollformatsensor und 24,2 Megapixeln, 28 mm Brennweite und Lichtstärke 1.7 kostet 4.190 Euro, die X100F gibt es als Neugerät für 1.399 Euro - und hier bei klassische-kameras.de derzeit als kaum gebrauchte Kamera in vollständiger Originalverpackung, 2. Akku und Gegenlichtblende für 1.049€. "Viel hilft viel" - Die Fuji X100F lässt sich auf unterschiedliche Weise benutzen, so dass unterschiedliche Menschen mit ihrer jeweils persönlichen Herangehensweise an die Fotografie damit zurechtkommen. Es gibt selbstverständlich eine "Vollautomatik" mit AutoFocus für die Schärfe, Programmautomatik für Zeit und Blende und einen hochauflösenden elektronischen Sucher für den unmittelbaren Bildeindruck. Oder man fotografiert "klassisch" -  wie in der analogen Zeit - mit optischem Sucher und manueller Einstellung von Belichtungszeit, Blende und Schärfe. Es gibt sogar einen elektronischen ND-Filter, also einen Graufilter, um das lichtstarke Objektiv bei Offenblende auch an sonnigen Tagen einsetzen zu können. In dieser Kamera ist einfach "alles drin", was irgendwer irgendwann benutzen will. Das macht grundsätzlich auch Sinn und ist für viele Fotografen hilfreich. Ich persönlich finde die dadurch erforderliche Vielzahl an Knöpfen, Drehschaltern und "Stellschrauben" zwar gut platziert, aber hier schätze ich Leica Kameras, die durch einfache Menüs und wenige Einstellelemente die wesentlichen Einstellungen [...]

online seit 6. September 2019|

Neuzugang: Leica Q-P

Leica Q-P Neuzugang: Leica Q-P Die perfekte Kamera. Aber nicht für mich. Wäre nicht das 28mm Weitwinkel-Objektiv, sondern ein 35mm-Objektiv verbaut, wäre die Leica Q meine einzige Kamera. Und wahrscheinlich ging es unserem Kunden ähnlich, der diese nahezu neuwertige Leica Q-P in Zahlung gibt und nun eine Leica M10 kauft. Und so erhalten Sie jetzt bei klassische-kameras.de eine tolle wenig gebrauchte Kamera in vollständiger Originalverpackung mit nur ca. 800 Aufnahmen.

online seit 6. September 2019|

Wetzlar Camera Auctions – 05. Oktober 2019 in Wetzlar

Titel des Aktionskataloges "Wetzlar Camera Auctions" in Wetzlar Samstag 05. Oktober 2019 In der Leica-Stadt Wetzlar gibt es ausgewiesene Experten zur Bewertung hochwertiger Sammlerstücke aus dem Bereich klassischer Leica-Fotokameras. Und die notwendige Expertise, um diese raren und besonderen Stücke im Rahmen von Spezialauktionen zu vermarkten. Und so etablieren die Leica-Kenner Lars Netopil und Jo Geier im Oktober 2019 mit „Wetzlar Camera Auctions“ ein hochwertiges Auktionsformat für ausgesuchte, hochwertige Sammlerstücke. Internetseite https://www.wetzlarcameraauctions.com Lars Netopil - MUSEUM LEICA Das neue Werksmuseum im Leitz Park - mit Exponaten aus der Rolf Fricke Sammlung Lars Netopil zählt seit mehr als 30 Jahren weltweit zu den wenigen Experten, die in Fragen der Technikgeschichte der Leica Kamera als uneingeschränkt kompetent gelten. Lars Netopil stellt in seinem eindrucksvollen (und leider bereits ausverkauften) Bildband "Museum Leica" die im neuen Werksmuseum ausgestellten wesentlichen Exponate auf 672 Seiten zusammen, begleitet von mehr als 600 großformatigen Fotografien. Es ist bereits das dritte Fachbuch von Lars Netopil. In seinem Ladengeschäft in der Wetzlaer Altstadt betreibt er einen Leica Store mit historischen und modernen Leica Kameras. Vor allem aber interessiert sich Lars Netopil für die seltenen Stücke, die Raritäten und Sondereditionen, etwa Vorserienmodelle (Nullserien) und Prototypen, Werkskameras oder Sonderauflagen, z.B. angefertigt für die Bundeswehr. Wir von klassische-kameras.de sind sehr dankbar, seit Jahren auf die Erfahrung und Expertise von Lars Netopil zurückgreifen zu dürfen, wenn wir bedeutende Leica Raritäten und seltene Sammlerstücke zum Ankauf und zur Bewertung erhalten. Dies gibt uns und unseren Kunden die Sicherheit einer [...]

online seit 16. August 2019|

Willy Truyens – Fotograf – Leica M10

2 ladies in front of the Registan, Samarkand, Uzbekistan beeindruckende Reise- und Peoplefotografie https://www.willytruyens.com Willy Truyens, privater Fotograf aus Belgien, sendet uns dieses Bild seiner Leica M10-P mit Leica Summicron 1:2/35mm ASPH. (V1), das er mit unserer klassischen Leica Gegenlichtblende 12585H (seit 1963) ergänzt. Vielen Dank für den Kauf. Leica M10-P mit Leica Summicron 1:2/35mm ASPH.

online seit 16. August 2019|

Hasselblad FlexBody – Ankauf und Verkauf

Hasselblad FlexBody - Neuzugang - Ankauf und Verkauf Neuzugang: Hasselblad FlexBody Statt komplexe Tilt- und Shift-Objektive für die Hasselblad Kameras zu konstruieren entwickelt Hasselblad 1995 einen besonderen Kamerakorpus, um z.B. in der Architekturfotografie die Linien eines Hochhauses "nicht stürzend" sondern gerade abzubilden oder eine „unendliche Tiefenschärfe“ zu erzielen. Bereits bei der Hasselblad SWC (SuperWide-Camera) und später 903 SWC kombiniert Hasselblad ein spiegelloses, einfaches Kameragehäuse mit einem fest montierten starken Weitwinkel-Objektiv für einen besonderen Anwendungsbereich. Der Hasselblad Flexbody ist einer Fachkamera mit Balgen ähnlich, ohne jedoch deren Möglichkeiten in vollem Umfang nutzen zu können. Das Magazin kann in der Höhe verschoben und auch geneigt werden. Der eingebaute Balgen bietet zusätzliche Flexibilität bei der Fokussierung durch die Schwenk- und Shiftverstellung. Allerdings bilden nicht alle Objektive am Flexbody den 6x6cm großen Bildkreis und damit das komplette Bildformat ab. Daher wurde nur zwei Jahre später neben dem Flexbody der Hasselblad Arcbody vorgestellt. Herkömmliche Objektive können jedoch nicht mehr mit diesem ArcBody-Kameragehäuse verwendet werden, Hasselblad stellt hierfür drei speziell konstruierte Objektive der Firma Rodenstock für den Arcbody vor. Hasselblad FlexBody "in der Architekturfotografie" FlexBody und ArcBody auf dem Gebrauchtkameramarkt Diese besonderen Kameras sind auf dem Gebrauchtmarkt einerseits eher selten und entsprechend teuer, andererseits nur für einen sehr speziellen Anwendungsbereich gedacht. Das "Handling" mit dieser Kamera kann als eher schwierig beschrieben werden, da die Suchermattscheibe durch die Neigung schnell abdunkelt und durch verschiedene Fresnellinsen ausgeglichen werden muss. Durch den fehlenden Spiegel im Gehäuse steht das Bild auf der Suchermattscheibe auf dem Kopf und zudem seitenverkehrt. Auch Filmtransport und Spannen [...]

online seit 30. Juli 2019|

Leica M9 schwarz und Leica M9 stahlgrau | Ankauf und Verkauf

Leica M9 in schwarz lackiert und stahlgrau Neuzugang: Wunderschöne Leica M9 - Ankauf und Verkauf Leica M9 Kamera in schwarz aus 2010 - mit nur ca. 5.000 Auslösungen und erfolgtem Sensortausch in 2017. Hier mit Leica Summilux 35mm 1.4 Asph. und Graufilter und Leica Rope Strap. Dahinter eine Leica M9 in stahlgrau mit Leica Tauschsensor und ca. 44.000 Auslösungen, mit entsprechender Patina. Leica M9 mit Leica Summilux 35mm 1.4 ASPH. Wir kaufen gerne Ihre gebrauchte Leica M9 an. Preissteigernd beim Leica Kameraankauf sind ein optisch wie technisch sehr guter Zustand, >>Tauschsensor original Zubehör (Akku, Ladegerät, Gehäusedeckel, Tragriemen) Originalverpackung mit Anleitung und Garantieschein 6-bit Codierung bei Leica M Objektiven klassische-kameras.de auf Korsika | Leica M9 mit Leica Summilux 35mm 1.4 ASPH. Die Leica M9 ist eine meiner "Lieblingsstücke". Sie ermöglicht wunderbare Fotos und ist zudem etwas kleiner und damit für mich "gefälliger" als das Nachfolgemodell Leica M Typ 240. Ein zur M9 vergleichbares Leica-"Feeling" stellt sich für mich erst wieder mit der aktuellen Leica M10 ein (die aber auch deutlich teurer ist). Vom Gefühl und vom Herzen bin ich "zuhause" mit dieser Kamera, die Leica M9 führt mich zurück zum als "klassisch empfundenen Kleinbild-Fotografieren."

online seit 25. Juli 2019|
×
Show

Kamera-Ankauf

Sie haben ein schönes Sammlerstück, das Sie gerne verkaufen möchten? Oder wollen wissen, ob es eines ist.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Wir kaufen und verkaufen gezielt analoge und digitale Kameras und Objektive, Sammlerstücke, Sammlungen und Nachlässe und Studioauflösungen.

- erste Preisorientierung
- Vertrauensgarantie beim Kameraankauf
- faire Ankaufspreise

- Kontakt