Hauptmenü

Hasselblad 500 C/M – klassisches Mittelformat in seiner schönsten Form

Heute haben wir wieder drei sehr schöne Hasselblad 500 C/M aus der Werkstatt zurückerhalten. Die Hasselblad aus den 1970/80er Jahren erfahren bei uns eine aufwändige Überholung. Basis jeglicher Reparatur und Restauration ist immer eine sehr gut erhaltende Kamera in herausragendem optischen Zustand, mit tadellosem Chrom oder makellosem Schwarz, sowie vollständiger und einwandfreier Belederung und sauberen, kratzerfreien Gläsern bei den Objektiven.

Altersbedingt sind die meisten Hasselblad Kameras dieser Art, die inzwischen bis zu 50 Jahre alt sind, mit technischen Auffälligkeiten und Defekten. Verharzte Öle machen den Filmtransport und Aufzug schwergängig. Der Spiegelschlag bleibt „hängen“. Filmmagazine diesen Alters zeigen meist ebenfalls verhärtete Öle und Schmierfette, außerdem sind die Lichtdichtungen in aller Regel zu ersetzen. Bei den Objektiven sind altersgerecht die Verschlussabläufe nicht mehr bzw. nicht mehr vollständig und gleichmäßig gegeben, bemerkbar wird dies meist „nur“ bei den langen Verschlusszeiten.

Viele Kunden von klassische-kameras.de steigen neu in die Mittelformat-Fotografie ein. Der erste Schritt ist meist das Ersteigern einer Kamera über ebay im Internet oder der Online-Kauf bei einem Händler, der ohne jede Revision einen tadellosen Zustand und die volle Funktion verspricht. Aus unserer Erfahrung ist das unverständlich, denn 80% aller durch uns angekauften Hasselblad-Kameraausrüstungen zeigen zumindest einen der oben beschriebenen Defekte.
Natürlich wird kaum jemand die Belichtungszeit von 1s benötigen, doch stimmen die Verschlusszeiten nicht bei den langen Zeiten, so laufen auch die kurzen Verschlusszeiten nicht innerhalb der Toleranzen.

Viele Kunden kaufen nach einer ersten unbefriedigenden Erfahrung dann eine werkstattüberholte Kamera bei uns.
Hier kann man davon ausgehen, dass diese optisch sehr schön erhaltenen Kameras wieder in einen technisch einwandfreien Zustand versetzt wurden und für viele Jahre, vielleicht Jahrzehnte gute Dienste und Ergebnisse liefern.

Ob Sie nun einen Oldtimer für die Straße oder für die Fotografie erwerben, die einwandfreie Funktion und „Fahrbereitschaft“ muss sichergestellt werden, um nicht unterwegs „liegen zu bleiben“. Ohne den (regelmäßigen) Werkstattbesuch wird dies weder bei klassischen Kameras noch bei klassischen Fahrzeugen sicher zu stellen sein.

Deshalb gehen unsere wertvollen Kameras bei Auffälligkeiten und Defekten immer zunächst den Weg über die Werkstatt, bevor sie in den Verkauf kommen. Das gibt Ihnen und auch uns die Sicherheit, eine hochwertige Kamera zu erhalten.

18. Januar 2019|

jetzt Kamera verkaufen

Wie funktioniert der Kameraankauf?

Hier klicken