Hauptmenü

Polaroid Originals: Comeback der Sofortbild-Kultmarke mit 80

Aus „The Impossible Project“ wird „Polaroid Originals“.

Die Firmengründung von Polaroid am 13. September 1937 liegt 80 Jahre zurück. Nach mehreren Insolvenzen und dem Aus der Firma in 2011 stiegen neue Unternehmer in das Sofortbild-Geschäft ein und führten die Idee unter der Marke „The Impossibe Project“ weiter. Komplizierte Lizenzfragen erforderten nicht nur den neuen Namen für die Sofortbildfilme im Originalformat, sondern auch veränderte Herstellungsverfahren, so dass die Sofortbild-Fotografie mit den alten Kameras von Polaroid und den neuen Filmen von „The Impossible Project“ immer auch ein bißchen mehr Experiment war als einfach nur ein gutes, schnelles Bild, wie man es aus den Polaroid-Zeiten kannte.

Polaroid Originals „OneStep 2“ Kamera

Nun überrascht eine große Neuigkeit auf dem Sofortbildmarkt:

Das „The Impossible Project“ heißt ab sofort „Polaroid Originals“, kommt mit neuer Kamera OneStep 2 i-Type im 70er-Jahre Design und günstigeren Filmen in neuer Verpackung auf den Markt. Am Inhalt der Filme hat sich jedoch nichts geändert. Die neuen „Polaroid Originals“ – Sofortbildfilme werden nach wie vor acht Bilder je Filmkassette ermöglichen und die verwendete Entwicklerchemie wird hoffentlich auch weiterhin dahingehend verbessert, die Entwicklungszeiten möglichst kurz zu halten und ein verlässlich gutes Ergebnis mit dem Filmmaterial zu erhalten.

2017 wird die analoge Sofortbildfotografie mit den neuen Filmen für die alten klassischen Polaroid-Kameras nun unter dem Traditionsnamen weiter fortgeführt und durch neue, moderne Kameramodelle mit Bluetooth Verbindung zum Smartphone samt passender iOS-App erweitert.

Für den Kamera-Gebrauchtmarkt sind dies gute Nachrichten, vermutlich liegen noch zig-Millionen Polaroid-Kameras verstaubt in den Schubladen, die nun einer neuen Verwendung entgegen sehen.

Trendfaktor Polaroid

Trendfaktor 100%

Spätestens die Fotofachmesse Photokina in 2016 hat den aktuellen Trend zum Sofortbild sichtbar gemacht. Die neuen, aktuellen Modelle von Fuji mit der vielseitigen Instax-Serie setzen den Trend und selbst die deutsche Edelmarke Leica bringt mit der “Leica Sofort” ein entsprechendes Modell auf den Markt. Die Kameras im Retro-Look und bunten Farben lassen es erahnen, die Zielgruppe sind vor allem junge Menschen. Die Nachfrage steigt, unter den „analogen Kameras“ sind die Sofortbild-Kameras die wachstumsstärkste Produktgruppe bei ebay.

Durch die (Wieder-)Verfügbarkeit des „Polaroid Originals“ – Sofortbildfilmes wird der aktuelle Trend zum Sofortbild auch den Markt der klassischen (alten) Sofortbildkameras von Polaroid erreichen und diese Kameraklassiker wieder aus den Schubladen und Schränken hervor holen.

Für eine klassische Polaroid SX-70 muss man bei „Polaroid Originals“ über 400€ ausgeben, allerdings bietet hier der Anbieter eine technisch und optisch komplett überarbeitete Kamera („refurbished“) an.

Bei ebay orientieren sich nun manche Privatverkäufer ebenfalls an diesen hohen Preisen und rufen vergleichbare Preise auf für ihre Kameras, die nach 40 Jahren einfach nur wieder aus der Schublade gezogen werden.

Nun, einen Versuch ist es ja wert, tatsächlich werden die Kameras nicht zu diesen Preisen verkauft, es entsteht lediglich ein überraschend hoher Preiseindruck für gebrauchte Polaroid Kameras bei ebay, der nur neue Nachahmer auf Anbieterseite nach sich zieht. Für eine gebrauchte Polaroid SX-70 in einem sehr guten Zustand werden heute realistisch ca. 120.- EUR erreicht.

Wir bieten den Ankauf klassischer Polaroid-Kameras wie insbesondere die Polaroid SX-70, Polaroid SX-70 AutoFocus, Polaroid SLR 680, Polaroid 600

klassische Polaroid SX-70 – eine der weltweit erfolgreichsten Sofortbildkameras und die erste SLR Spiegelreflex-Sofortbild-Kamera

14. Oktober 2017|

jetzt Kamera verkaufen

Wie funktioniert der Kameraankauf?

Hier klicken