Sensorprobleme und Sensortausch bei der Leica M9

Sensorprobleme und Sensortausch bei der Leica M9 Manche Sensoren Leica M9 (und entsprechend Leica M9-P / Leica M Monochrom / Leica M-E) zeigen Rostansätze (allgemeiner Herstellungsfehler). Leica hat dieses grundsätzliche Problem bei der M9 erkannt und eine "Rückrufaktion" gestartet, die bis Herbst 2017 lief. Hierbei konnten die Sensoren (kostenlos) bei Leica ausgetauscht werden. Ein Tausch des Sensors kostet heute - nach Ablauf des Leica Austauschprogramms - im Zusammenhang mit einer Generalüberholung 1.550 EUR bei Leica (Kulanzpreis). Um diesen Betrag steigt oder fällt auch der Verkaufspreis auf dem Gebrauchtmarkt. Die allermeisten Leica-Besitzer haben diesen kostenlosen Austausch durchführen lassen, war dieser doch mit einer Komplettrevision der Kamera verbunden. Man kann dies gut bei ebay beobachten, hier wird ständig vom „Tauschsensor“ im Zusammenhang mit einer Leica M9 gesprochen. Ob eine gebrauchte Leica M9 in Revision war und der Sensor innerhalb der Kulanz-Frist bis 2017 ausgetauscht wurde, lässt sich nach Rücksprache mit dem Leica Kundendienst in Wetzlar anhand der Seriennummer herausfinden. Leica Sensortausch | Update 2019* Inzwischen gibt eine aktuelle Information zu den CCD-Sensoren der Kameramodelle Leica M9 / M9-P / Leica M Monochrom / Leica M-E, insbesondere eine Preisänderung für den Sensortausch. Außerdem können Leica M9-Besitzer ein um verschiedene Leica-Modelle erweitertes Upgrade-Angebot wahrnehmen. Für alle hier aufgeführten Kameramodelle, die vor über fünf Jahren erworben wurden, bietet Leica seinen Kunden den Austausch eines betroffenen CCD-Sensors gegen eine Kostenbeteiligung in Höhe von 1.550 Euro (inkl. MwSt.) bzw. ein Upgrade-Angebot. Upgrade Preisbeispiele* Leica M9-P --> LEICA M (Typ 262)  EUR 2.350,- Leica M9-P --> [...]