Hauptmenü

Mittelformat

Mamiya RB RZ 67 – Das Studio-Ungetüm

Mamiya RB67 Professional Mamiya RB67 - 3 kg schwer. Mamiya ist dennoch mit seinen 6x7-Mittelformatkameras seit den 70er-Jahren recht erfolgreich. Vorteile wie das dynamische 6x7-Format, der Magazindrehrahmen von Quer- zu Hochformat und eine präzise Balgenfokussierung, die ohne Zubehör Nahaufnahmen ermöglicht, unterscheiden die Mamiya 6x7 Mittelformatkameras von den seinerzeit als Maßstab geltenden Hasselblad-Kameras. In der stationären Studiofotografie waren Gewicht und Unhandlichkeit nicht weiter störend. Entscheidend waren die günstigeren Preise bei Mamiya, so betrugen die Neupreise für die abbildungsstarken Mamiya-Wechselobjektive nur die Hälfte der vergleichbaren Hasselblad-Zeiss-Objektive. Heute sind auf dem Gebrauchtmarkt vergleichsweise geringe Preise möglich, so dass ein Einstieg in die analoge Mittelformat-Fotografie mit einer Mamiya RB67-Kamera erschwinglich wird. Die Kameras sind äußerst robust, eine typische Schwachstelle der heutigen gebrauchten Mamiya´s sind die sich auflösenden Lichtdichtungen in den Magazinen, die in aller Regel ersetzt werden müssen.

13. Mai 2016|

Späte 90er: Hasselblad 501 CM C/M mit Zeiss Planar CB 80mm 2.8 T*

Sehr schöne Hasselblad 501 C/M in chrom, Lichtschacht und Magazin A12  und Zeiss Planar CB 80mm 2.8 T* … mit nur sehr geringen Gebrauchsspuren in einem herausragendem Zustand ohne Auffälligkeit. - Hasselblad Sonnenblende - alle Objektiv- und Gehäusedeckel - Magazinschieber Insbesondere das seit 1957 gebaute vollmechanische Modell 500 C und die über 20 Jahre lang seit 1970 gebaute Nachfolgerin 500 C/M mit wechselbarer Mattscheibe sind ein Inbegriff für die Marke Hasselblad geworden. Alle späteren Modelle dieser Kamerareihe sind nur geringfügig modifizierte Varianten bzw. behutsame Modernisierungen des Grundkonzeptes. Bei dieser Hasselblad 501 CM handelt es sich um das "neueste" "500er-Modell" mit Gliding Mirror System. Hier kommt ein größerer Schwingspiegel zum Einsatz, damit keine Vignettierung des Sucherbilds bei Brennweiten größer als 150 mm auftritt. Diese Serie war seinerzeit als Set oder Gehäuse erhältlich, wahlweise in chrom oder schwarz.

21. April 2016|

Neuzugang: Mamiya 6 MF

Die Mamiya 6 MF (1993-1996) ist eine Mittelformat-Messsucherkamera für 120/220-Rollfilm mit 3 Objektiven 50mm, 75mm und 150mm. Im Vergleich zum Hasselblad System mit seinen Zeiss-Objektiven 50mm, 80mm und 150mm ist die Mamiya 6 MF die kompaktere Kamera, vom Gewicht viel leichter, einfacher und schneller zu bedienen und sie ermöglicht schärfere Aufnahmen wegen des ruhigen, vibrationsfreien elektronischen Verschlusses und des Messsucher-Prinzips. Die Mamiya 6 MF hat eine Belichtungsmessung und Zeitautomatik. Die 3 Mamiya-Objektive sind herausragend in der Qualität und Abbildungsleistung. Trendfaktor

11. April 2016|

jetzt Kamera verkaufen

Wie funktioniert der Kameraankauf?

Hier klicken