Leica M10 schwarz verchromt | Leica Ankauf und Verkauf

Zustand: neuwertig
6.395 €

online seit 19. September 2019|Kommentare deaktiviert für Leica M10 schwarz verchromt | Leica Ankauf und Verkauf

Leica M10 Leica M10 Seitdem die Leica M3 1954 auf der Fotofachmesse "photokina" in Köln vorgestellt wurde, definiert jede Kamera des Leica M-Systems in ihrer Zeit den Stand des technisch Machbaren unter der Prämisse des fotografisch Sinnvollen. Bis heute verkörpert das Unternehmen Leica diese Hingabe an Qualität, Handwerkskunst und die Philosophie der Fotografie. Über 60 Jahre Messsuchererfahrung, 11 Jahre Entwicklung digitaler M-Kameras und wertvolles Feedback engagierter M-Fotografen haben die Leica Ingenieure zu der schlanksten digitalen M aller Zeiten inspiriert: der Leica M10. Sie steht wie keine andere in perfekter Balance zwischen langer Tradition und technischer Innovation und vereint die Essenz dessen, was beim Fotografieren wirklich wichtig ist. Mit kompakteren Maßen, verbesserter Performance und neuem ISO-Einstellrad an der Deckkappe bietet sie M-Fotografen genau das, was sie sich von einer M-Kamera wünschen. Und bei klassische-kameras.de erhalten Sie hier ein absolut neuwertiges Exemplar im kompletten Lieferumfang, in original Verpackung und mit einem Jahr Leica Hersteller Garantie.  

Leica M6 – von Leica überholt

Zustand: A-B
1.995 €

online seit 18. September 2019|Kommentare deaktiviert für Leica M6 – von Leica überholt

Leica M6 Leica M6 0.72 - 10414 - von Leica überholt Im September haben wir wieder zwei schöne analoge Leica M6 aus der Werkstatt zurück erhalten. Bei einem generellen Werkstattcheck beim "Leica Customer Service" in Wetzlar wurden verschiedene Arbeiten durchgeführt: Gesamtprüfung durchgeführt Zählwerk instandsetzen Hemmwerk gereinigt Elektronischer Widerstand gereinigt Verschlusszeiten reguliert Belichtungsmesser justiert Entfernungsmesser justiert Es ist immer wieder eine Freude, eine optisch so schöne und dabei nahezu 30 Jahre alte Leica Kameras nach einer Revision auch technisch in einem Topzustand aus der Werkstatt zurück zu erhalten. Ein großer Vorteil bei Leica Kameras ist die Wertschöpfung, die man durch diese technische Überholung erreicht. Die Reparatur einer Leica macht diese Kameras wertvoller.

Leica Q-P | Leica Ankauf und Verkauf

Zustand: A-
3.595 €

online seit 18. September 2019|Kommentare deaktiviert für Leica Q-P | Leica Ankauf und Verkauf

Leica Q-P Leica Q-P Seriennummer #5343899 vom 29.10.2019 (Produktionsdatum) in vollständiger Originalverpackung mit allem werksseitig enthaltenen Zubehör wie Papieren, 2. Akku, Tragriemen, Ladegerät etc. Altersgerecht außergewöhnlich schöner Zustand mit nur minimalen Alters- und Nutzungsspuren. Ein für sein Alter nahezu neuwertig wirkender Artikel in einem herausragenden gepflegten Zustand. Frontlinse war mit Schutzfilter geschützt. Anzahl der Auslösungen ca. 800

Leica SL – Typ 601 mit Leica Noctilux 50mm 1.0

online seit 6. September 2019|Kommentare deaktiviert für Leica SL – Typ 601 mit Leica Noctilux 50mm 1.0

Leica SL - Typ 601 mit Leica Noctilux 50mm 1.0 Die moderne digitale Leica SL und das "klassische" Noctilux 50mm 11822 (4. Version) aus dem Jahr 1995 bilden hier eine ideale Kombination. Mit seiner äußerst geringen Schärfentiefe bei Offenblende 1.0 lässt sich durch den elektronischen Sucher der Leica SL mit Hilfe des Fokus-Peaking exakt scharf stellen. Verwenden wir dieses Noctilux dagegen an einer unserer Leica M Messsucherkameras so bemerken wir in der Aufnahme, dass der tatsächliche Schärfepunkt hinter der gewählten Scharfeinstellung mit dem Schnittbild liegt. Nun kann man Vergleichsaufnahmen mit einer weiteren Leica M vornehmen, wenn sich die Beobachtung der unterschiedlichen Schärfenebenen hier bestätigt, ist das Objektiv fehljustiert, ansonsten muss der Messsucher der Kamera justiert werden. In diesem Fall senden wir das wertvolle Leica Noctilux aus einem aktuellen Ankauf zunächst zum Leica Consumer Care - Kundendienst nach Wetzlar. Hier lassen wir die 6-Bit-Codierung nachrüsten, um das Objektiv auch an modernen digitalen Leica M Kameras optimal einsetzen zu können. Bei dieser Gelegenheit wird die Fokussierung justiert.  

Neuzugang: Hasselblad 500 C/M

online seit 6. September 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Hasselblad 500 C/M

Hasselblad 500 C/M aus 1972 Neuzugang: Hasselblad 500 C/M Immer wieder schön: Eine klassische Hasselblad 500 CM aus den frühen 1970er Jahren mit zeitgemäßem silbernen Carl Zeiss C Planar 80mm 2.8 T* in einem komplett werkstattüberholten Zustand. Wir erhalten viele Hasselblad-Kameras zum Ankauf angeboten. Von stark benutzten Kameras bis nahezu neuwertigen Exemplaren ist da alles dabei. Gerade die optisch schönen Kameras lohnen die aufwändige Revision und Reparatur, bei der wir die gesamte Mechanik des Kameragehäuses wie der Objektive überarbeiten. So erhalten unsere Kunden einen optisch wie technisch herausragenden Kameraklassiker, der wieder über Jahre und Jahrzehnte viel Freude bereiten wird. Diese klassische Hasselblad 500 C/M #UH129747 aus dem Jahr 1972 in chrom in einem altersgemäß normal gebrauchten, jedoch gepflegten, schönen und sauberen Zustand kommt eben aus der Werkstatt zurück. Dabei erhielt die Kamera eine umfassende Revision: der Transport wurde überarbeitet, die gesamte Mechanik gangbar gereinigt und geschmiert, die Kamera ist gereinigt und geprüft. Zeitgemäße Standard - Suchermattscheibe mit Fadenkreuz - mit einer „kreisrunden Auffälligkeit", siehe Artikelbilder. Entsprechendes Hasselblad A12 - Magazin UH408227 aus dem Jahr 1972 (nummerngleich mit Einsatz) wurde in der Fachwerkstatt gangbar gereinigt und geschmiert und geprüft. Die Lichtdichtungen wurden erneuert. Das Hasselblad Carl Zeiss C-Objektiv Planar 80mm 2.8 T* #5265267 aus dem Jahr 1971 wurde geprüft, die gesamte Mechanik gangbar gereinigt und geschmiert, Objektiv wurde justiert, gereinigt und geprüft. Wenn Sie eine hochwertige klassische Hasselblad-Kamera suchen und sich z.B. auch auf Filmtransport, Lichtdichtungen, die Verschlussabläufe (auch der langen Zeiten und insbesondere der Referenzsekunde) verlassen wollen, müssen Sie in aller Regel eine reparierte/überholte Kamera kaufen. Bei nicht reparierten Kameras diesen Alters ist meistens (altersbedingt) der Verschlussablauf "verharzt", was man bei den langen [...]

Neuzugang: Fuji X100F

online seit 6. September 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Fuji X100F

Fuji X100F Neuzugang: Fuji X100F Eine herausragende Kompaktkamera im klassischen Look, klein, leicht, unauffällig. Und hätte ich keine Leica M Kamera, hätte ich (wahrscheinlich) nur diese eine Kamera! Im Netz wird die Fuji X100F von einer großen Fangemeinde hochgelobt und dabei oft mit Leica Kameras verglichen. Es gibt "Spötter", die die Fuji als "Leica für Arme" bezeichnen. Zum Vergleich: Eine Leica Q mit Vollformatsensor und 24,2 Megapixeln, 28 mm Brennweite und Lichtstärke 1.7 kostet 4.190 Euro, die X100F gibt es als Neugerät für 1.399 Euro - und hier bei klassische-kameras.de derzeit als kaum gebrauchte Kamera in vollständiger Originalverpackung, 2. Akku und Gegenlichtblende für 1.049€. "Viel hilft viel" - Die Fuji X100F lässt sich auf unterschiedliche Weise benutzen, so dass unterschiedliche Menschen mit ihrer jeweils persönlichen Herangehensweise an die Fotografie damit zurechtkommen. Es gibt selbstverständlich eine "Vollautomatik" mit AutoFocus für die Schärfe, Programmautomatik für Zeit und Blende und einen hochauflösenden elektronischen Sucher für den unmittelbaren Bildeindruck. Oder man fotografiert "klassisch" -  wie in der analogen Zeit - mit optischem Sucher und manueller Einstellung von Belichtungszeit, Blende und Schärfe. Es gibt sogar einen elektronischen ND-Filter, also einen Graufilter, um das lichtstarke Objektiv bei Offenblende auch an sonnigen Tagen einsetzen zu können. In dieser Kamera ist einfach "alles drin", was irgendwer irgendwann benutzen will. Das macht grundsätzlich auch Sinn und ist für viele Fotografen hilfreich. Ich persönlich finde die dadurch erforderliche Vielzahl an Knöpfen, Drehschaltern und "Stellschrauben" zwar gut platziert, aber hier schätze ich Leica Kameras, die durch einfache Menüs und wenige Einstellelemente die wesentlichen Einstellungen ermöglichen. Bei der Fuji erlebe ich, dass plötzlich und "aus Versehen" an einem Einstellrad die Belichtungskorrektur verstellt ist, der Weißabgleich [...]

Neuzugang: Leica Q-P

online seit 6. September 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Leica Q-P

Leica Q-P Neuzugang: Leica Q-P Die perfekte Kamera. Aber nicht für mich. Wäre nicht das 28mm Weitwinkel-Objektiv, sondern ein 35mm-Objektiv verbaut, wäre die Leica Q meine einzige Kamera. Und wahrscheinlich ging es unserem Kunden ähnlich, der diese nahezu neuwertige Leica Q-P in Zahlung gibt und nun eine Leica M10 kauft. Und so erhalten Sie jetzt bei klassische-kameras.de eine tolle wenig gebrauchte Kamera in vollständiger Originalverpackung mit nur ca. 800 Aufnahmen.

Wetzlar Camera Auctions – 05. Oktober 2019 in Wetzlar

online seit 16. August 2019|Kommentare deaktiviert für Wetzlar Camera Auctions – 05. Oktober 2019 in Wetzlar

Titel des Aktionskataloges "Wetzlar Camera Auctions" in Wetzlar Samstag 05. Oktober 2019 In der Leica-Stadt Wetzlar gibt es ausgewiesene Experten zur Bewertung hochwertiger Sammlerstücke aus dem Bereich klassischer Leica-Fotokameras. Und die notwendige Expertise, um diese raren und besonderen Stücke im Rahmen von Spezialauktionen zu vermarkten. Und so etablieren die Leica-Kenner Lars Netopil und Jo Geier im Oktober 2019 mit „Wetzlar Camera Auctions“ ein hochwertiges Auktionsformat für ausgesuchte, hochwertige Sammlerstücke. Internetseite https://www.wetzlarcameraauctions.com Lars Netopil - MUSEUM LEICA Das neue Werksmuseum im Leitz Park - mit Exponaten aus der Rolf Fricke Sammlung Lars Netopil zählt seit mehr als 30 Jahren weltweit zu den wenigen Experten, die in Fragen der Technikgeschichte der Leica Kamera als uneingeschränkt kompetent gelten. Lars Netopil stellt in seinem eindrucksvollen (und leider bereits ausverkauften) Bildband "Museum Leica" die im neuen Werksmuseum ausgestellten wesentlichen Exponate auf 672 Seiten zusammen, begleitet von mehr als 600 großformatigen Fotografien. Es ist bereits das dritte Fachbuch von Lars Netopil. In seinem Ladengeschäft in der Wetzlaer Altstadt betreibt er einen Leica Store mit historischen und modernen Leica Kameras. Vor allem aber interessiert sich Lars Netopil für die seltenen Stücke, die Raritäten und Sondereditionen, etwa Vorserienmodelle (Nullserien) und Prototypen, Werkskameras oder Sonderauflagen, z.B. angefertigt für die Bundeswehr. Wir von klassische-kameras.de sind sehr dankbar, seit Jahren auf die Erfahrung und Expertise von Lars Netopil zurückgreifen zu dürfen, wenn wir bedeutende Leica Raritäten und seltene Sammlerstücke zum Ankauf und zur Bewertung erhalten. Dies gibt uns und unseren Kunden die Sicherheit einer jederzeit qualifizierten Einschätzung, gerade auch bei besonderen Exponaten.

Willy Truyens – Fotograf – Leica M10

online seit 16. August 2019|Kommentare deaktiviert für Willy Truyens – Fotograf – Leica M10

2 ladies in front of the Registan, Samarkand, Uzbekistan beeindruckende Reise- und Peoplefotografie https://www.willytruyens.com Willy Truyens, privater Fotograf aus Belgien, sendet uns dieses Bild seiner Leica M10-P mit Leica Summicron 1:2/35mm ASPH. (V1), das er mit unserer klassischen Leica Gegenlichtblende 12585H (seit 1963) ergänzt. Vielen Dank für den Kauf. Leica M10-P mit Leica Summicron 1:2/35mm ASPH.

Hasselblad FlexBody – Ankauf und Verkauf

online seit 30. Juli 2019|Kommentare deaktiviert für Hasselblad FlexBody – Ankauf und Verkauf

Hasselblad FlexBody - Neuzugang - Ankauf und Verkauf Neuzugang: Hasselblad FlexBody Statt komplexe Tilt- und Shift-Objektive für die Hasselblad Kameras zu konstruieren entwickelt Hasselblad 1995 einen besonderen Kamerakorpus, um z.B. in der Architekturfotografie die Linien eines Hochhauses "nicht stürzend" sondern gerade abzubilden oder eine „unendliche Tiefenschärfe“ zu erzielen. Bereits bei der Hasselblad SWC (SuperWide-Camera) und später 903 SWC kombiniert Hasselblad ein spiegelloses, einfaches Kameragehäuse mit einem fest montierten starken Weitwinkel-Objektiv für einen besonderen Anwendungsbereich. Der Hasselblad Flexbody ist einer Fachkamera mit Balgen ähnlich, ohne jedoch deren Möglichkeiten in vollem Umfang nutzen zu können. Das Magazin kann in der Höhe verschoben und auch geneigt werden. Der eingebaute Balgen bietet zusätzliche Flexibilität bei der Fokussierung durch die Schwenk- und Shiftverstellung. Allerdings bilden nicht alle Objektive am Flexbody den 6x6cm großen Bildkreis und damit das komplette Bildformat ab. Daher wurde nur zwei Jahre später neben dem Flexbody der Hasselblad Arcbody vorgestellt. Herkömmliche Objektive können jedoch nicht mehr mit diesem ArcBody-Kameragehäuse verwendet werden, Hasselblad stellt hierfür drei speziell konstruierte Objektive der Firma Rodenstock für den Arcbody vor. Hasselblad FlexBody "in der Architekturfotografie" FlexBody und ArcBody auf dem Gebrauchtkameramarkt Diese besonderen Kameras sind auf dem Gebrauchtmarkt einerseits eher selten und entsprechend teuer, andererseits nur für einen sehr speziellen Anwendungsbereich gedacht. Das "Handling" mit dieser Kamera kann als eher schwierig beschrieben werden, da die Suchermattscheibe durch die Neigung schnell abdunkelt und durch verschiedene Fresnellinsen ausgeglichen werden muss. Durch den fehlenden Spiegel im Gehäuse steht das Bild auf der Suchermattscheibe auf dem Kopf und zudem seitenverkehrt. Auch Filmtransport und Spannen sind gewöhnungsbedürftig, sind es bei dieser Kamera zwei Arbeitsschritte, die zu beachten sind, um Doppelbelichtungen zu vermeiden. Die Komplexität der [...]

Leica M9 schwarz und Leica M9 stahlgrau | Ankauf und Verkauf

online seit 25. Juli 2019|Kommentare deaktiviert für Leica M9 schwarz und Leica M9 stahlgrau | Ankauf und Verkauf

Leica M9 in schwarz lackiert und stahlgrau Neuzugang: Wunderschöne Leica M9 - Ankauf und Verkauf Leica M9 Kamera in schwarz aus 2010 - mit nur ca. 5.000 Auslösungen und erfolgtem Sensortausch in 2017. Hier mit Leica Summilux 35mm 1.4 Asph. und Graufilter und Leica Rope Strap. Dahinter eine Leica M9 in stahlgrau mit Leica Tauschsensor und ca. 44.000 Auslösungen, mit entsprechender Patina. Leica M9 mit Leica Summilux 35mm 1.4 ASPH. Wir kaufen gerne Ihre gebrauchte Leica M9 an. Preissteigernd beim Leica Kameraankauf sind ein optisch wie technisch sehr guter Zustand, >>Tauschsensor original Zubehör (Akku, Ladegerät, Gehäusedeckel, Tragriemen) Originalverpackung mit Anleitung und Garantieschein 6-bit Codierung bei Leica M Objektiven klassische-kameras.de auf Korsika | Leica M9 mit Leica Summilux 35mm 1.4 ASPH. Die Leica M9 ist eine meiner "Lieblingsstücke". Sie ermöglicht wunderbare Fotos und ist zudem etwas kleiner und damit für mich "gefälliger" als das Nachfolgemodell Leica M Typ 240. Ein zur M9 vergleichbares Leica-"Feeling" stellt sich für mich erst wieder mit der aktuellen Leica M10 ein (die aber auch deutlich teurer ist). Vom Gefühl und vom Herzen bin ich "zuhause" mit dieser Kamera, die Leica M9 führt mich zurück zum als "klassisch empfundenen Kleinbild-Fotografieren."

Hasselblad 500 – „50 Years On the Moon“- Ankauf und Verkauf

online seit 18. Juli 2019|Kommentare deaktiviert für Hasselblad 500 – „50 Years On the Moon“- Ankauf und Verkauf

Hasselblad 500 EL/M "On the Moon"-Sondermodell bei klassische-kameras.de Zum 50. Jahrestag der Mondlandung Am 20. Juli 1969 landete der Mensch zum ersten Mal auf dem Mond. Die Grenzen des Machbaren wurden neu definiert und ein Fußabdruck zum Symbol dieser monumentalen Leistung. Hasselblad und ZEISS leisteten einen Beitrag zu diesem ehrgeizigen Vorhaben: Kameras und Objektive wurden speziell für den Weltraum entwickelt, die es Astronauten ermöglichten, Bilder von diesem monumentalen Ereignis festzuhalten. Rund 30.000 Bilder wurden während der sechs Mondlandungen zwischen 1962 und 1972 aufgenommen. Eine interessante Geschichte - erzählt auf der Internetseite von Zeiss siehe https://www.zeiss.de/corporate/ueber-zeiss/geschichte/50-jahre-mondlandung.html?utm_campaign=de-luna50&utm_medium=native&utm_source=outbrain&utm_content=mond Hasselblad erzählt seine Geschichte "50 Jahre auf dem Mond" hier: https://www.hasselblad.com/de-de/50-years-on-the-moon/ So kreist zum Beispiel eine Hasselblad SWC seit 1966 als "ungeplanter Satellit" im Orbit. Hasselblad 500 EL/M „10 Years On the Moon“ – limitiertes Sondermodell Eine seltene Kamera mit der Nummer 0304 (von nur 500 hergestellten Stück). werkstattgeprüfte Hasselblad 500 EL/M chrome #UE1313367 werkstattüberholtes Hasselblad Magazin A12 #UE3137662 (nummerngleich mit Einsatz) werkstattüberholtes Carl Zeiss Planar 80mm 2.8 #6071240 Lichtschachtsucher und zeitgemäße Standard-Mattscheibe (mit Fadenkreuz), Magazinschieber, Ladegerät, ohne Akkus. Schöner, sauberer und altersgerecht sehr guter Zustand mit nur leichten Gebrauchsspuren eines pflegsamen Umgangs und sorgsamen Gebrauchs. Beim Objektiv: werkstattüberholt*, saubere Gläser, ohne Kratzer, Nebel, Fungus oder Pilz. *Diese klassische Kameraausrüstung in einem sehr erhaltenswerten Zustand wurde aktuell in der Fachwerkstatt einer Revision (technische Prüfung und Wartung) unterzogen. Die Kamera wurde gereinigt und geprüft und ist technisch einwandfrei. Magazin A12: Die gesamte Mechanik wurde gereinigt und geschmiert. Lichtdichtungen wurden erneuert. Zeiss Planar 80mm 2.8: Schnecke (Fokussierung) wurde neu gefettet. Fokussierung justiert. Somit ist diese Kamera nicht „nur“ in einem „altersgerechten Zustand“, wie viele andere Kameras ihres Alters nach [...]

Leica M9 – Ankauf und Verkauf

online seit 4. Juli 2019|Kommentare deaktiviert für Leica M9 – Ankauf und Verkauf

Leica M9 Die M9 ist Leicas erste Vollformat-Messsucher-Kamera und war im Erscheinungsjahr 2009 die einzige spiegellose Vollformat-Kamera überhaupt. Auf dem Gebrauchtmarkt gibt es aktuell zahlreiche M9 im Angebot. Manche Sensoren dieser Kameraserie (Leica M9 | Leica M9-P | Leica M-E und Leica Monochrom mit CCD-Sensor) zeigen Rostansätze (allgemeiner Herstellungsfehler). Leica hat dieses grundsätzliche Problem bei der M9 erkannt und eine „Rückrufaktion“ gestartet, die bis Herbst 2017 lief. Hierbei konnten die Sensoren (kostenlos) bei Leica ausgetauscht werden. Seit Dezember 2018 gibt es nun ein neues (kostenpflichtiges) Update-Programm für betroffene Modelle. Man kann dies gut bei ebay beobachten, hier wird ständig vom „Tauschsensor“ im Zusammenhang mit einer Leica M9 gesprochen. Ob eine gebrauchte Leica M9 in Revision war und der Sensor innerhalb der Kulanz-Frist bis 2017 ausgetauscht wurde, lässt sich nach Rücksprache mit dem Leica Kundendienst in Wetzlar anhand der Seriennummer herausfinden. Auf dem Kamera-Gebrauchtmarkt sind im Wesentlichen die Leica M9 mit Tauschsensor interessant, denn diese haben im Zuge des Sensortausches auch eine Generalüberholung bei Leica erfahren, siehe https://www.klassische-kameras.de/sensorprobleme-und-sensortausch-bei-der-leica-m9/

Neuzugänge der Woche in der KW 26 | Juni 2019

online seit 25. Juni 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugänge der Woche in der KW 26 | Juni 2019

Neuzugänge der Woche in der KW 26 (Juni 2019) Die „Highlights der Woche“, die in diesen Tagen frisch aus der Werkstatt kommen und in den Verkauf gelangen. Unter anderem eine sehr schöne Mamiya 7 Ausrüstung mit 2 klassischen Mittelformatkameras mit Rollfilm-Format 6x7. Dazu die hervorragenden Festbrennweiten 43mm, 65mm und 150mm. Die Mamiya 7 Kameras sind Messsucherkameras, dadurch bauartbedingt durch den Verzicht auf einen Spiegelkasten vergleichsweise "klein" und handlich, zudem leichter als andere Mittelformatkameras, außerdem mit eingebautem elektronischen Belichtungsmesser. Mamiya 7 II Im Jahr 2010 gab es zum 70 jährigen Geburtstag des japanischen Kameraherstellers die Mamiya 7 II - Kamera mit dem Mamiya N 80mm 4.0 -Standardobjektiv für niedrige 2.300 Euro zu kaufen. Ein Preis, zu dem es heute eine gute gebrauchte Mamiya 7 II nicht mehr gibt. Kameras auf dem Gebrauchtmarkt sind selten und entsprechend gesucht. Kameras bei ebay kommen meist aus Japan und den USA. Deshalb freuen wir uns über diese rare Ausrüstung in einem optisch wie technischen Topzustand, die nach Werkstattprüfung nun in den Verkauf kommt. Mamiya 7 Mamiya Objektive für die Mamiya 7

CFV II 50C – digitales Kamerarückteil für Hasselblad V-Serie

online seit 24. Juni 2019|Kommentare deaktiviert für CFV II 50C – digitales Kamerarückteil für Hasselblad V-Serie

© Hasselblad 2019 CFV II 50C – digitales Kamerarückteil für Hasselblad V-Serie Besitzer einer klassischen analogen Hasselblad Ausrüstung dürfen sich freuen. Hasselblad stellt im Juni 2019 mit dem CFV II 50C ein technisch erneuertes digitales Rückteil mit 50 Megapixel CMOS-Sensor vor, das sich (auch) mit den meisten Hasselblad V-Systemkameras einsetzen lässt, also den klassischen und mechanischen Hasselblad-Kameras wie Hasselblad 500, 501, Hasselblad SWC etc., die ab 1957 bis nach der Jahrtausendwende produziert wurden. In dieser attraktiven Kombination lassen sich die klassischen analogen Hasselblad-Kameras und legendären Carl-Zeiss-Objektive mit einem aktuellen, modernen digitalen Rückteil verbinden. Zum Digiback bringt Hasselblad auch ein neues Kameragehäuse 907X auf den Markt, das die Verwendung der modernen XCD-Objektive mit Autofokus und automatischer Belichtung mit dem neuen digitalen Rückteil ermöglicht. Dadurch wachsen Modularität und Kompatibilität zwischen "neuer Digitaltechnik" und "alter Kameratechnik" enorm. Als Neuerung zu früheren CFV-Modellen, die hinsichtlich der Verwendung mit Weitwinkelobjektiven eher beschränkt waren, erlaubt das neue Hasselblad CFV II 50C mit dem 907X Gehäuse erstklassigen Zugang zu den Weitwinkelobjektiven XCD 21mm und 30mm. Diese Kombination erinnert an die legendäre Hasselblad SWC, erlaubt jedoch wechselbare Objektiven. Alle modernen XCD-, HC/HCD-Objektive und die klassischen Hasselblad XPan- und V-System-Objektive können bei Verwendung entsprechender Adapter an der Hasselblad 907X verwendet werden. Um das Spektrum an Objektiven weiter auszubauen, bietet das 907X Kompatibilität mit einer Reihe an Objektiven und Adaptern von Drittanbietern. Wertvolle klassische Kameratechnik zu erhalten ist eine der Kompetenzen und Leidenschaften von klassische-kameras.de Und so begeistert uns jeder Brückenschlag zwischen dem "Gestern" und "Heute" wie dieser faszinierende Ansatz von Hasselblad.

Der Instant – Packfilm (Sofortbild-Trennbild) ist zurück

online seit 24. Juni 2019|Kommentare deaktiviert für Der Instant – Packfilm (Sofortbild-Trennbild) ist zurück

Der Instant - Packfilm (Sofortbild-Trennbild) ist zurück Im Sommer 2019 soll er auf den Markt kommen - der neue "One-Instant-Color-Film" der Wiener Manufaktur "Supersense", ein Sofortbildfilm im Trennbildverfahren. Nach einer erfolgreich verlaufenen Kickstarter-Kampagne scheint die Finanzierung für den neuen Film gesichert, der dem Polaroid-Typ-100-Packfilm ähneln soll. Nachdem Fuji die Produktion des Packfilms Fujifilm FP 100C bereits vor einiger Zeit aufgegeben hat und es seither für dieses Format keine Filme mehr gibt, könnte hier eine neue Chance entstehen für alle Polaroid Kameras für Sofortbild-Packfilm und alle Polaroid-Rückteile 100 für Hasselblad und andere. Während auf ebay derzeit die letzten nahezu vergriffenen Chargen des Fujifilm FP 100C mit 10 Aufnahmen für ca. 60.-€ angeboten (und scheinbar auch verkauft werden), wird der neue ONE INSTANT PACKFILM TYPE 100 P7 COLOR auf der Homepage von Supersense für 29.-€ angeboten, für lediglich 3 Aufnahmen.

Leica M10-D | Leica Ankauf und Verkauf

QM-Aussteller
6.995
Leica QM-Demoware

online seit 4. Juni 2019|Kommentare deaktiviert für Leica M10-D | Leica Ankauf und Verkauf

Leica M10-D Fotografieren "wie zu analogen Zeiten" - mit der digitalen Leica M10-D will der Hersteller das analoge Erlebnis der Fotografie ermöglichen und reduziert die Kamera auf wenige, wesentliche Elemente. Die elementaren Aspekte der Bildgestaltung wie Komposition, Blende, Verschlusszeit und ISO werden in den Mittelpunkt gestellt. So verzichtet Leica insbesondere auf das Display, den Zugriff auf das Menü der Kamera erhält man erst über die WLAN-Funktion und die Leica FOTOS App auf dem Smartphone. Der Bildschirm wird auf diese Weise quasi vom Kameragehäuse gelöst. Den "Analogcharakter" unterstreicht eine ausklappbare Daumenstütze, die dem Filmtransporthebel analoger Kameras nachempfunden ist, die hier aber allein für zusätzliche Stabilität sorgen soll. Die Leica M10-D ist seit dem 24. Oktober 2018 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von € 7.500,– erhältlich. Wir bieten hier ein- neuwertiges Leica Leica M10-D QM2* Ausstellungsstück, Leica Demoware. *DEMOWARE Kategorie QM2 sind Ausstellungsgeräte von Leica, kaum oder minimale Gebrauchsspuren - alles Zubehör** und Originalverpackung vorhanden - 12 Monate volle Garantie von Leica Leica M10-D Typ 20014 - Seriennummer 05488445 - im Originalkarton, Papiere, Zubehör. Herstellungsdatum 19.12.2018 klassische-kameras.de Zustandsbeschreibung Neuwertig, nur minimalste Gebrauchsspuren Demoware von Leica. Kurze Zeit Aussteller bei uns. Weniger als 200 Auslösungen. Geringfügige Gebrauchsspuren an der Schutzfolie der Bodenplatte. 2. Akku mit enthalten: 1 neuwertiger Original-Akku Leica BP-SCL5 mit max. 10 Ladezyklen ist zusätzlich zum Original-Zubehör(akku) im Preis mit enthalten.

Neuzugänge der Woche KW21 | Mai 2019

online seit 22. Mai 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugänge der Woche KW21 | Mai 2019

Die "Highlights der Woche", die in diesen Tagen frisch aus der Werkstatt kommen und in den Verkauf gelangen.

Leica Q – Ankauf und Verkauf

Vorführgerät

online seit 13. Mai 2019|Kommentare deaktiviert für Leica Q – Ankauf und Verkauf

Leica Q (Typ 116) Leica Q - Ankauf und Verkauf Seit Erscheinen der neuen Leica Q2 im März 2019 ist die Leica Q (Typ 116) auf dem Gebrauchtkameramarkt deutlich präsent. Viele Q-Besitzer steigen um auf die neue Kamera, die vor allem durch die Neuerung des 47,3 Megapixel Vollformat-Sensors besticht (bisher 24 Megapixel). Die Leica Q bleibt als Neuware weiterhin bei Leica bestellbar, wobei der Preisvorteil im Vergleich zum Nachfolgemodell bei ca. 20% liegt. Deutlich günstiger ist derzeit eine gebrauchte Leica Q auf dem Gebrauchtmarkt zu erstehen. Die Leica Q (Typ 116), die im Juni 2015 auf den Markt kam, gehört zu den wenigen Kompaktkameras mit Vollformatsensor und festmontiertem Objektiv. Im Test überzeugt sie mit einer sehr guten Bildqualität auch dank eines lichtstarken Summilux Objektives und einem schnellen Autofokus. Das Gehäuse im klassischen Design ist hochwertig verarbeitetet, der elektronische Sucher liefert hochauflösende, klare Bilder. Wir kaufen gerne Ihre gebrauchte Leica Q an. Preissteigernd beim Leica Ankauf sind ein optisch wie technisch sehr guter Zustand original Zubehör (Akku, Gehäusedeckel, Objektivdeckel) Originalverpackung mit Anleitung und Garantieschein

Angebot des Monats: Leica SL – Typ 601 – fabrikneu

online seit 8. Mai 2019|Kommentare deaktiviert für Angebot des Monats: Leica SL – Typ 601 – fabrikneu

Leica SL Typ 601 - Beispielfoto des Herstellers Angebot des Monats: Leica SL (Typ 601) Hier bieten wir Ihnen im Mai noch 2 Stück Leica SL (Typ 601) – aktuell und fabrikneu (23.11.2018) von Leica und in unberührter und vollständiger Originalverpackung mit Leica-Herstellergarantie (seit 18.02.2019). Zum Preis von 4.800€ (statt 5.900€ UVP des Herstellers) Sie erhalten das Gehäuse komplett im ungeöffneten Originalkarton inklusive Anleitung und dem serienmäßigen Lieferumfang des Herstellers. Artikelbild zeigt Beispielfoto des Herstellers. Und eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt.

Leica M10-D | Leica Ankauf und Verkauf

online seit 2. Mai 2019|Kommentare deaktiviert für Leica M10-D | Leica Ankauf und Verkauf

Leica M10-D mit Leica Summilux 50mm 1.4 Leica M10-D Die aktuelle Leica M10-D, eine moderne Leica-Kamera mit klassischem Analog-Feeling, nur eben mit Sensor anstatt Film. Es wird wie früher fotografiert, ohne direkten Zugriff oder sofortige Kontrolle auf das Bildergebnis zu erhalten. Das Kameradisplay entfällt, an der Stelle des Displays befindet sich die Belichtungskorrektur, die an das Rad zur Wahl der Filmempfindlichkeit früherer Leica Kameras erinnern soll. Ein paar Retro-Bedienelemente wurden ergänzt wie die ausklappbare Daumenstütze, die dem früheren Filmtransporthebel nachempfunden ist. Man hält also eine digitale Leica von der Art und Größe wie die klassischen analogen Leica M6 oder Leica M7 in der Hand. "Back to the basics", reduziert auf wenige wesentliche Bedienelemente wie Verschlusszeiten- und ISO-Rad, das wars, keine Knöpfe für ein Menü oder sonstige Funktionen. Die Idee ist nicht neu. Bereits 2016 hat Leica mit der M-D eine digitale Messsucherkamera ohne Display vorgestellt, die auf der Leica M (Typ 262) basierte. Die aktuelle Leica M10-D baut nun auf der M10 (Typ 3656) mit 24-Megapixel-Vollformat-Sensor auf. Da die M10-D also kein eigenes Display hat, kann die Kamera über das integrierte Wi-Fi-Modul mit dem Smartphone verbunden werden. Die Verbindung über die neue Leica Fotos-App für iOS und Android ermöglicht den Zugriff auf das Kameramenü, Live-View, Fernsteuerung und Bildübertragung. Wer trotzdem einen elektronischen Sucher zumindest für Live-View ergänzen will, erwirbt einen digitalen Visoflex-Aufstecksucher mit Klappmechanismus für die Leica M10. Bei klassische-kameras.de gibt es neben analogen Kameras auch digitale Kameramodelle wie diese Leica M10-D mit "Tageszulassung", also einer Vorführkamera ohne nennenswerte Gebrauchsspuren.

Sensorprobleme und Sensortausch bei der Leica M9

online seit 26. April 2019|Kommentare deaktiviert für Sensorprobleme und Sensortausch bei der Leica M9

Sensorprobleme und Sensortausch bei der Leica M9 Manche Sensoren Leica M9 (und entsprechend Leica M9-P / Leica M Monochrom / Leica M-E) zeigen Rostansätze (allgemeiner Herstellungsfehler). Leica hat dieses grundsätzliche Problem bei der M9 erkannt und eine "Rückrufaktion" gestartet, die bis Herbst 2017 lief. Hierbei konnten die Sensoren (kostenlos) bei Leica ausgetauscht werden. Ein Tausch des Sensors kostet heute - nach Ablauf des Leica Austauschprogramms - im Zusammenhang mit einer Generalüberholung 1.550 EUR bei Leica (Kulanzpreis). Um diesen Betrag steigt oder fällt auch der Verkaufspreis auf dem Gebrauchtmarkt. Die allermeisten Leica-Besitzer haben diesen kostenlosen Austausch durchführen lassen, war dieser doch mit einer Komplettrevision der Kamera verbunden. Man kann dies gut bei ebay beobachten, hier wird ständig vom „Tauschsensor“ im Zusammenhang mit einer Leica M9 gesprochen. Ob eine gebrauchte Leica M9 in Revision war und der Sensor innerhalb der Kulanz-Frist bis 2017 ausgetauscht wurde, lässt sich nach Rücksprache mit dem Leica Kundendienst in Wetzlar anhand der Seriennummer herausfinden. Leica Sensortausch | Update 2019* Inzwischen gibt eine aktuelle Information zu den CCD-Sensoren der Kameramodelle Leica M9 / M9-P / Leica M Monochrom / Leica M-E, insbesondere eine Preisänderung für den Sensortausch. Außerdem können Leica M9-Besitzer ein um verschiedene Leica-Modelle erweitertes Upgrade-Angebot wahrnehmen. Für alle hier aufgeführten Kameramodelle, die vor über fünf Jahren erworben wurden, bietet Leica seinen Kunden den Austausch eines betroffenen CCD-Sensors gegen eine Kostenbeteiligung in Höhe von 1.550 Euro (inkl. MwSt.) bzw. ein Upgrade-Angebot. Upgrade Preisbeispiele* Leica M9-P --> LEICA M (Typ 262)  EUR 2.350,- Leica M9-P --> LEICA M (Typ 240)  EUR 2.800,- Leica M9-P --> LEICA Monochrom (Typ 246)  3.680,- Leica M9-P --> LEICA SL (Typ [...]

Hasselblad 500 C/M – klassisches Mittelformat | Ankauf und Verkauf

online seit 18. April 2019|Kommentare deaktiviert für Hasselblad 500 C/M – klassisches Mittelformat | Ankauf und Verkauf

Hasselblad 500 C/M - klassisches Mittelformat in seiner schönsten Form Heute haben wir wieder drei sehr schöne Hasselblad 500 C/M aus der Werkstatt zurückerhalten. Die Hasselblad aus den 1970/80er Jahren erfahren bei uns eine aufwändige Überholung. Basis jeglicher Reparatur und Restauration ist immer eine sehr gut erhaltende Kamera in herausragendem optischen Zustand, mit tadellosem Chrom oder makellosem Schwarz, sowie vollständiger und einwandfreier Belederung und sauberen, kratzerfreien Gläsern bei den Objektiven. Hasselblad Kaufberatung Altersbedingt sind die meisten Hasselblad Kameras dieser Art, die inzwischen bis zu 50 Jahre alt sind, mit technischen Auffälligkeiten und Defekten. Verharzte Öle machen den Filmtransport und Aufzug schwergängig. Der Spiegelschlag bleibt "hängen". Filmmagazine diesen Alters zeigen meist ebenfalls verhärtete Öle und Schmierfette, außerdem sind die Lichtdichtungen in aller Regel zu ersetzen. Bei den Objektiven sind altersgerecht die Verschlussabläufe nicht mehr bzw. nicht mehr vollständig und gleichmäßig gegeben, bemerkbar wird dies meist "nur" bei den langen Verschlusszeiten. Viele Kunden von klassische-kameras.de steigen neu in die Mittelformat-Fotografie ein. Der erste Schritt ist meist das Ersteigern einer Kamera über ebay im Internet oder der Online-Kauf bei einem Händler, der ohne jede Revision einen tadellosen Zustand und die volle Funktion verspricht. Aus unserer Erfahrung ist das unverständlich, denn 80% aller durch uns angekauften Hasselblad-Kameraausrüstungen zeigen zumindest einen der oben beschriebenen Defekte. Natürlich wird kaum jemand die Belichtungszeit von 1s benötigen, doch stimmen die Verschlusszeiten nicht bei den langen Zeiten, so laufen auch die kurzen Verschlusszeiten nicht innerhalb der Toleranzen. Viele Kunden kaufen nach einer ersten unbefriedigenden Erfahrung dann eine werkstattüberholte Kamera bei uns. Hier kann man davon ausgehen, dass diese optisch sehr schön erhaltenen Kameras wieder in einen technisch einwandfreien Zustand versetzt wurden und für [...]

Klassiker: Hasselblad 500C/M chrom Zeiss C Planar 80mm 2.8 A12 Magazin

Zustand A-B
1.595 €
werkstattüberholter Topzustand

online seit 10. April 2019|Kommentare deaktiviert für Klassiker: Hasselblad 500C/M chrom Zeiss C Planar 80mm 2.8 A12 Magazin

Hasselblad 500C/M chrom Zeiss C Planar 80mm 2.8 A12 Magazin - werkstattüberholt Diese klassische Hasselblad 500 C/M in chrom in einem altersgemäß normal gebrauchten, jedoch gepflegten, schönen und sauberen Zustand kommt eben aus der Werkstatt zurück. Dabei erhielt die Kamera eine umfassende Revision, der Transport wurde überarbeitet, die gesamte Mechanik gangbar gereinigt und geschmiert, die Kamera ist gereinigt und geprüft. Suchermattscheibe Standard Focussing screen. Das Hasselblad A12 - Magazin (nummerngleich mit Einsatz) wurde gangbar gereinigt und geschmiert und geprüft. Die Lichtdichtungen wurden erneuert. Das Hasselblad Zeiss C-Objektiv wurde geprüft, Zentralverschluss (Zeitenablauf) überarbeitet, das Objektiv wurde justiert, gereinigt und geprüft. Kamera #UT184807 und Magazin #UT501721 sind aus 1976, Objektiv #5887115 aus 1976 Die Belederung ist einwandfrei, das Chrom hat eine Macke (siehe Bild), sonst gut erhalten. Wenn Sie eine hochwertige klassische Hasselblad-Kamera suchen und sich z.B. auch auf Filmtransport, Lichtdichtungen, die Verschlussabläufe (auch der langen Zeiten und insbesondere der Referenzsekunde) verlassen wollen, müssen Sie in aller Regel eine reparierte/überholte Kamera kaufen. Bei nicht reparierten Kameras diesen Alters ist meistens (altersbedingt) der Verschlussablauf "verharzt", was man bei den langen Verschlusszeiten bemerkt, aber auch Auswirkungen auf alle Zeiten hat. Meist sind der Spiegelschlag und Transport aufgrund verharzter Öle schwerfällig. Somit ist diese Kamera nicht „nur“ in einem "altersgerechten Zustand", wie viele andere Kameras ihres Alters nach Jahrzehnten ohne irgendeine Wartung oder Revision. klassische-kameras.de bietet Ihnen hier eine gewartete, überholte Kamera.

Hasselblad 501 CM Kit mit Zeiss CFE 80mm 2.8 und A12-Magazin – TOPZUSTAND

online seit 10. April 2019|Kommentare deaktiviert für Hasselblad 501 CM Kit mit Zeiss CFE 80mm 2.8 und A12-Magazin – TOPZUSTAND

Hasselblad 501 CM Kit mit Zeiss CFE 80mm 2.8 und A12-Magazin - TOPZUSTAND Äußerst schöne Hasselblad-Ausrüstung in chrome in tadellosem optischen und technischen Zustand. Alle Funktionen sind werkstattgeprüft, insbesondere auch die Verschlusszeiten laufen sauber und gleichmäßig innerhalb der strengen (Hasselblad-) Normen ab. Kameragehäuse Hasselblad 501 CM aus dem Jahr 2004 - werkstattgeprüft Hasselblad Magazin A12 - 6x6 - nummerngleich mit Einsatz - werkstattgeprüft Hasselblad Acute-Matte-D Mattscheibe 3042215 (standardmäßige Auslieferung bei diesem Modell) Hasselblad Zeiss CFE 80mm 2.8 aus dem Jahr 2003 mit entsprechender Gegenlichtblende Das CFE-Objektiv verfügt über Datenbus-Anschlüsse, so dass dieses moderne Objektiv auch an den Kameramodellen 203FE und 205FCC ein gesetzt werden kann. Somit ein sehr universelles Objektiv für die Hasselblad Serie. Helioplan Schutzfilter, Tragriemen, Objektivfrontdeckel klassische-kameras.de Zustandsbeschreibung Altersgerecht außergewöhnlich schöner Zustand mit nur minimalen Nutzungsspuren. Ein für sein Alter nahezu neuwertig wirkender Artikel in einem herausragenden gepflegten Zustand.

Neuzugang: Hasselblad X-Pan mit Hasselblad 45mm 4.0 | Ankauf und Verkauf

2.795 €
werkstattüberholt

online seit 10. April 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Hasselblad X-Pan mit Hasselblad 45mm 4.0 | Ankauf und Verkauf

Hasselblad X-Pan mit Hasselblad 45mm 4.0 | Ankauf und Verkauf Wieder eine schöne Hasselblad X-Pan aus dem Jahr 2001 mit Hasselblad Objektiv 45mm 4.0 und Centerfilter. Anzahl der Auslösungen laut Display 0076, nur 76(0) Auslösungen. Der On/Off-Schalter ist aktuell von Fachwerkstatt repariert worden, das bei diesem Modell häufig auftretende Problem des schwergängigen An/Aus-Schalters ist hier bei dieser Kamera behoben. Bei dieser Gelegenheit wurde die Kamera insgesamt überprüft. klassische-kameras.de Zustandsbeschreibung Schöner, altersgerecht sehr guter Zustand mit den leichten Gebrauchsspuren eines pflegsamen Umgangs und sorgsamen Gebrauchs und der Lagerung über die Jahre. Saubere Gläser, ohne Kratzer, Nebel, Fungus oder Pilz. Klarer Sucher.

Fotobörsen –  „Hier gibt es nichts Neues“

online seit 1. April 2019|Kommentare deaktiviert für Fotobörsen –  „Hier gibt es nichts Neues“

Schnappschuss auf der Fotobörse März 2019 - Solms bei Wetzlar Fotobörsen –  „Hier gibt es nichts Neues“ Fotobörsen sind eigentlich „Foto-Flohmärkte“, Umschlagplatz für alles Fotografische, für Ramsch und Raritäten. Wer das komplette Ebay-Sortiment in der Kategorie „Analoge Fotografie > Analogkameras“ einmal zum Anfassen und Ausprobieren live erleben will, der macht sich am Besten auf den Weg zu einer Fotobörse. Seit Jahrzehnten haben diese Veranstaltungen Tradition und ziehen das interessierte Fachpublikum in ihren Bann. Das Alter der zumeist männlichen Besucher liegt inzwischen deutlich über 60 und auch deshalb erscheinen solche Börsen mittlerweile ähnlich antiquiert wie die angebotene Photographica. Haben Fotobörsen überhaupt noch eine Zukunft? Trotz Ebay und Internet, die Fotobörsen sind nach wie vor gut besucht, sowohl Händler wie Besucher kommen zahlreich und wohl auch auf ihre Kosten. Auf der ältesten deutschen Fotobörse in Darmstadt füllt die Veranstaltung 2x jährlich 1.500qm Ausstellungsfläche. Ein interessantes Rahmenprogramm des engagierten Fotoclubs macht den Besuch kurzweilig. Die ebenfalls zweimal im Jahr stattfindende Fotobörse in Solms bei Wetzlar ist durch Ihre Nähe zur Firma Leica sicher ebenfalls eine Besonderheit unter den Fotobörsen. Hier treffen sich internationale Händler, Leica-Mitarbeiter und Spezialisten zum traditionellen Erfahrungsaustausch – ähnlich eines regelmäßigen Klassentreffens. Auf der Solms’er Fotobörse gibt es Raritäten und Besonderheiten zu bestaunen, die andernorts eher nicht zu Markte kommen. Die Spezialisierung auf Leica-Produkte ist hier auffallend hoch und nimmt einen großen Teil des Angebots ein. Ein Besuch lohnt sich, weil man bei der Gelegenheit in Wetzlar vielleicht auch eine Leica-Werksbesichtigung anschließen kann. Ansonsten sind solche Fotobörsen heute eher Museum mit angeschlossenem Marktplatz als echte Verkaufsveranstaltungen. Die Fülle und Dichte der Konvolute an Kameras, Objektiven und fotografischem Zubehör erschlägt [...]

Neuzugang: Konica Hexar AF

online seit 20. März 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Konica Hexar AF

Konica Hexar AF Eine (nicht sonderlich kompakte) Kompaktkamera aus dem Jahr 1993, die Spass macht. Ein herausragendes 35mm 2.0 Objektiv mit großartigem Abbildungsvermögen. Brillanz und Schärfeleistung, Kontrast und Bokeh sind begeisternd. Es gibt Vergleiche mit dem Leica Summicron 35mm aus dieser Zeit und Behauptungen, Konica hätte dieses Leica-Objektiv seinerzeit "kopiert". Etwas außergewöhnlich ist die kürzeste Verschlusszeit von 1/250s, was unter manchen Umständen die Verwendung eines ND-Filters sinnvoll macht. Eine auf dem aktuellen Gebrauchtmarkt für analoge Kameras gesuchte Kamera.  

Contax G1 mit Carl Zeiss Tessar 45mm 2.0

online seit 20. März 2019|Kommentare deaktiviert für Contax G1 mit Carl Zeiss Tessar 45mm 2.0

Neuzugang: Contax G1 mit Carl Zeiss Tessar 45mm 2.0 Das Contax-G-System ist ein Kamerasystem der japanischen Firma Kyocera, dessen Kameras Contax G1 (1994) und Contax G2 (1996) Kleinbild-Messsucherkameras mit Autofokus waren. 2005 stellt Kyocera die Kameraproduktion ein. Die Contax Kameras genossen einen sehr guten Ruf, insbesondere auch der hervorragenden Carl Zeiss Objektive wegen. Diese wurden von Carl Zeiss konstruiert und von Kyocera in Japan in Lizenz produziert. Mit der Contax G1 versuchte Kyocera den Bereich der hochwertigen Sucherkameras mit austauschbaren Objektiven wiederzubeleben. Diese Domäne wurde zu dieser Zeit nur noch durch die Leica M-Kameras repräsentiert. Der für die G1 neu entwickelte Objektivanschluss war jedoch weder zum M-Anschluss von Leica noch zu den alten Messsucherkameras der Firma Contax (Produktion 1962 eingestellt) kompatibel. Eine Besonderheit der Contax G ist der Realbildsucher. Dieser passt sich automatisch an die jeweils verwendete Objektivbrennweite an und gleicht stufenlos die in der Messsuchertechnik (Sucher getrennt vom Objektiv) entstehende Parallaxenverschiebung aus. Dadurch ist erstmals bei Messsucherkameras auch der Einsatz eines echten Zoom-Objektivs möglich. Somit waren für die Contax G - Serie verschiedene interessante Objektive erhältlich: Carl Zeiss Hologon 16mm 8.0 (mit Aufstecksucher) Carl Zeiss Biogon T* 21mm 2.8 (mit Aufstecksucher) Carl Zeiss Biogon T* 28mm 2.8 Carl Zeiss Planar T* 35mm 2.0, nur für die Contax G2 verwendbar Carl Zeiss Planar T* 45mm 2.0 Carl Zeiss Sonnar T* 90mm 2.8 Vario-Sonnar T* 35–70mm 3.5–5.6, nur für die Contax G2 verwendbar Verschiedene Brennweiten waren also nicht an der Contax G1 verwendbar, sondern erst mit deren Nachfolgemodell Contax G2. Der Hersteller bot jedoch eine nachträgliche Änderung der G1-Kameras an, so dass diese ebenfalls mit allen Objektiven funktionierten. Diese modifizierten Kameras sind erkennbar am "Green Label", [...]

Neuzugang: Yashica T3 Super AF

online seit 20. März 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Yashica T3 Super AF

Neuzugang: Yashica T3 Super - japanische "Point-and-Shoot"-Kamera aus den späten 80ern Viel Kunststoff und wahrlich keine "klassische Schönheit" unter den analogen Kameras ihrer Zeit. Früher für knapp 300 Mark neu im Fotohandel zu kaufen, kostet die Kamera heute gebraucht in ungefähr den Gegenwert in Euro. Also ein gefragter Kameraklassiker, zumal in diesem schönen Zustand. Bei der Yashica T3 zählen "die inneren Werte", hier das lichtstarke Carl Zeiss T* Tessar Objektiv 35mm 2.8, seinerzeit auch "das  Adlerauge" genannt. Lady Gaga macht mit einer Yashica T Foto"kunst", früher auch Terry Richardson mit einer Yashica T4.

Leica M-P Typ 240 schwarz – 10773

online seit 12. März 2019|Kommentare deaktiviert für Leica M-P Typ 240 schwarz – 10773

Leica M-P Typ 240 Neuzugang: Leica M-P Typ 240 - 10773 - QM2 - Leica Ankauf und Verkauf Die Kamera ist Leica QM2-Ausstellungsware (Vorführgerät/DEMO-Gerät bei Leica) und wurde aktuell von/bei Leica für diesen Verkauf nochmals überprüft und revidiert. Die Kamera wurde hierbei neu justiert (Gesamtabstimmung, E-Messer, Rollenhebel, …), der Sensor gereinigt, die Kamera insgesamt gereinigt und kontrolliert. Sie finden hier bei klassische-kameras.de eine sehr schöne Leica M-P in Originalverpackung mit vollständigem Zubehör, Dokumenten und Prüfzertifikat(en) und 12 Monaten Orginal-Leica-Garantie für QM2-Artikel (Vorführgeräte). Von Leica als QM2-Demoware bezeichnete Ware ist geöffnete Neuware mit voller Herstellergarantie (12 Monate) zum günstigen Preis.

Hasselblad 500 C/M GOLD Kit – 30th Anniversary

online seit 21. Februar 2019|Kommentare deaktiviert für Hasselblad 500 C/M GOLD Kit – 30th Anniversary

Neuzugang: Hasselblad 500 C/M GOLD Kit - 30th Anniversary Schöne, gepflegte und saubere, werkstattüberholte Hasselblad 500 C/M mit Zeiss Planar CF 80mm 2.8 aus dem Jahr 1987, allerdings nicht in „makellosem Sammlerzustand“, sondern in gebrauchtem Zustand. Sonderedition 1957-1987 - 30th anniversary - No. 1343 (von 1400)      

7artisans 50mm 1.1 für Leica M

online seit 19. Februar 2019|Kommentare deaktiviert für 7artisans 50mm 1.1 für Leica M

7artisans 50mm 1.1 für Leica M Über dieses Objektiv wird viel geschrieben, es wird gelobt und kritisiert. Es gibt dabei Vergleiche mit den ähnlich lichtstarken Leica Noctilux - Objektiven, die auf dem Gebrauchtmarkt jedoch mindestens das 10fache kosten wie dieses 7Artisans 50mm 1.1 aus China, adaptiert für Leica M. Der für mich derzeit interessanteste Beitrag kommt von Thorsten Overgaard, in seinem Test kommt er zu der sinngemäß übersetzten Schlussfolgerung: "Ja, das 7artisans 50 mm 1: 1,1 ist es wert zu haben. Man kann Vergleichstests durchführen, die penibel die Unterschiede herausarbeiten, zum Beispiel im Vergleich zu den Leica Noctilux - Objektiven. Oder man kann sagen, ich mache einfach das Beste aus dem, was ich zur Verfügung habe." Den ganzen Bericht lesen Sie auf der Internetseite von Thorsten Overgaard, im Besonderen den Bericht über das 7artisans 50mm 1.1 für Leica M

Neuzugang: Leica APO-Summicron-M 90mm 2.0 ASPH. black paint – schwarz lackiert – 11636

online seit 21. Januar 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Leica APO-Summicron-M 90mm 2.0 ASPH. black paint – schwarz lackiert – 11636

Leica APO-Summicron-M 90mm 2.0 ASPH. black paint - schwarz lackiert - 11636 "Eines der 2-3 besten Leica-M Objektive, die jemals hergestellt wurden." (laut Leica Pocket Book 8th Edition) Und hier in der besonderen, weil seltenen "black paint"-Variante. Seriennummer 4002374 aus dem Jahr 2006 - im vollständigen Originalkarton mit Lederköcher, Garantiekarte, Anleitung, Prüfzertifikat. Beide Objektivdeckel. Neuwertig, nur minimalste Gebrauchsspuren. Ein für sein Alter nahezu neuwertig wirkender Artikel in einem herausragenden gepflegten Top-Zustand. Technisch wie optisch tadelloser, einwandfreier Zustand.

Neuzugang: Leica Noctilux 50mm 1.0 Ankauf und Verkauf

online seit 21. Januar 2019|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Leica Noctilux 50mm 1.0 Ankauf und Verkauf

Neuzugang: Leica Noctilux 50mm 1.0 E60 - 11821 - zweite Version Lichtstark bei Offenblende 1.0 mit einem Schärfebereich von (nur) 2 Zentimeter im Nahbereich - bei 1 Meter Abstand zum Motiv. Farbränder an den Kanten zwischen Licht und Schatten und Farbkreise im Bild bei Gegenlichtaufnahmen (Flares). Ohne Graufilter praktisch kaum verwendbar bei Tageslicht und offener Blende, zumindest nicht an einer Leica M Typ 240 mit ihrer kürzesten Belichtungszeit von 1/4000s. Erkennbare Randunschärfen und eine Vignettierung bei voller Öffnung in den Bildecken von ca. 3.2 Blendenstufen. Wer diese außergewöhnliche Optik erwirbt, wird vielleicht zunächst überrascht und enttäuscht sein, wie wenig sich dieses Objektiv beherrschen lässt. An einer Leica M muss der Messsucher schon sehr genau auf dieses Objektiv abgestimmt sein (oder umgekehrt), um die Schärfe überhaupt zu treffen. Die Benutzung eines EVF elektronischen Aufstecksuchers empfiehlt sich in jedem Fall. Wer dieses besondere Objektiv lieben gelernt hat, bewundert sein "wie gemaltes" Bokeh und seinen besonderen Abbildungscharakter, die Plastizität und Dreidimensionalität der Aufnahmen, wie es eben "nur" das Leica Noctilux umsetzt. Leica Noctilux 50mm 1.0 E60 - 11821 - zweite Version Leitz Canada #2919758 aus dem Jahr 1978 klassische-kameras.de Zustandsbeschreibung Schöner, altersgerecht sehr guter Zustand mit nur leichten Gebrauchsspuren eines pflegsamen Umgangs und sorgsamen Gebrauchs und der Lagerung über die Jahre. Saubere Gläser, ohne Kratzer, Nebel, Belag, Fungus oder Pilz. Minimale Mikrokratzer (siehe letztes Detailbild) und nur wenige Staubeinschlüsse sind altersentsprechend üblich und unvermeidbar und nur unter Zuhilfenahme von Licht und Lupe überhaupt erkennbar. Kommt mit Leica Gegenlichtblende 12539 und Objektivrückdeckel, jedoch ohne Frontdeckel. Leica Noctilux 50mm 1.0 - 11821 - zweite Version - E60

Mark Kujath – Fotograf

online seit 30. Dezember 2018|Kommentare deaktiviert für Mark Kujath – Fotograf

Inspiration Auf die Homepage von Mark Kujath bin ich aufgrund einer Recherche zu einem Vergleich zwischen der Leica M9 und der (neueren) Leica M Typ 240 gestoßen. In seinem Blog informiert der Fotograf über die Unterschiede beider Kameras und arbeitet seine persönlichen Präferenzen für die Leica M9 heraus, obwohl sie die ältere Kamera ist. Eine Meinung, der ich persönlich gut folgen kann. Lesenswert https://markkujath.com/blog/tech/leica-m9-und-leica-m240-ein-vergleich-der-unvergleichbaren/ Sehenswert Auf der Internetseite des People- und Hochzeitsfotografen wird ein umfangreiches Portfolio gezeigt,  unter anderem mit analog fotografierten Portraits. https://markkujath.com/portfolio-analog/ markuskujath.com/stock.adobe.com

Hasselblad 503CX mit Zeiss Planar 100mm 3.5 und PhaseOne P25

online seit 11. Dezember 2018|Kommentare deaktiviert für Hasselblad 503CX mit Zeiss Planar 100mm 3.5 und PhaseOne P25

Das Hasselblad Zeiss Planar T* 3,5/100 CFi ist ein ganz besonderes Objektiv. Es ist nicht einfach "nur" ein Normalobjektiv mit etwas längerer Brennweite als bei der Hasselblad-6x6-Mittelformat üblichen 80mm Brennweite. Vielmehr ist das Objektiv optimiert, verzeichnungsfreie Bilder zu erzeugen, die gleichzeitig außerordentlich feine Details enthalten, also besonders scharf sind, und zwar im ganzen Bildfeld und bereits bei offener Blende. Damit wird das Objektiv zur ersten Wahl für anspruchsvolle Luftbilder mit kurzen Verschlusszeiten und großen Blendenöffnungen. Außerdem ist das Zeiss Planar T* 3,5/100 CFi Objektiv ein unverzichtbares Werkzeug für alle Anwendungen, die exakte, völlig verzerrungsfreie Wiedergabe der Geometrie des Motivs erfordern, beispielsweise bei Architekturfotos, Luftbildaufnahmen, Dokumentation, Industrie- und Wissenschafts-Fotografie. Für das Reproduzieren wertvoller Gemälde mit Größen von mehr als einem Quadratmeter ist das Objektiv ebenfalls die 1. Wahl, für kleinere Formate ist das Hasselblad Zeiss Makro-Planar® T* 4/120 die beste Wahl. Für jeden Mittelformat-Fotografen, der ernsthaft nach besonderer Schärfe strebt, ist dieses Objektiv unentbehrlich. Hier im Bild unser Neuzugang an einer Hasselblad 503CX mit digitalem Rückteil ("DigiBack") von PhaseOne.

Hasselblad SWC und PhaseOne P25+ Digitales Rückteil

online seit 10. Dezember 2018|Kommentare deaktiviert für Hasselblad SWC und PhaseOne P25+ Digitales Rückteil

Eine besondere Kombination: Eine Hasselblad SWC/M aus den späten 1970er Jahren mit einem "neuzeitlichen" digitalen Rückteil PhaseOne P25+ für Hasselblad V-Serie mit 22MP-CCD-Sensor. Die Hasselblad SWC/M ist eine Mittelformat-Sucherkamera mit fest eingebautem Zeiss Biogon 38mm 4.5 Objektiv mit 91°-Bildwinkel in der Diagonalen, was einer 21mm-Brennweite an einer Kleinbildkamera entspricht. Ken Rockwell beschreibt auf seiner Internetseite, dass die Hasselblad SWC mit ihrem speziellen Objektiv nicht ideal mit digitalen Rückteilen arbeitet, weil das Licht aus den Randbereichen des Objektives zu steil auf den Sensor einfällt. Nun, wir werden das in Kürze mal selbst mit ein paar Testaufnahmen ausprobieren. Diese Beobachtung gilt auch für digitale Leica-Kameras in Verbindung mit manchen traditionellen Superweitwinkel-Objektiven wie dem Leica 21mm 4.0 Super-Angulon.

Neuzugang: Leica Summilux 35mm 1.4 – 11870 Z

online seit 10. Dezember 2018|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Leica Summilux 35mm 1.4 – 11870 Z

Leica Summilux 35mm 1.4 - 11870 Z Das "kleinste Objektiv der Welt mit Lichtstärke 1.4" für die professionelle Fotografie (lt. Ken Rockwell). Seriennummer 2547777 aus dem Jahr 1972, Made in Canada. Zweite Version. klassische-kameras.de Zustandsbeschreibung Schöner, sauberer und altersgerecht sehr guter Zustand mit nur leichten Gebrauchsspuren eines pflegsamen Umgangs und sorgsamen Gebrauchs. Saubere Gläser, ohne Kratzer, Nebel, Fungus oder Pilz. Einwandfreie Blende, gleichmäßige und weiche Fokussierung. Technisch unauffällig. Mit Originalkarton, beiden Objektivdeckeln und ebenso schöner Leica Gegenlichtblende 12504.

Neuzugang: Hasselblad X-Pan

online seit 14. November 2018|Kommentare deaktiviert für Neuzugang: Hasselblad X-Pan

Hasselblad X-Pan Eine der seltenen und besonderen Hasselblad X-Pan, die einen Kleinbildfilm für 36 Aufnahmen nicht in der Standardgröße 36x24mm belichtet, sondern nur 20 Aufnahmen im Format 65x24mm aufnimmt. Eine Kamera, die also eine Panoramaaufnahme ermöglicht, die in der Breite (meist Horizontale) nahezu den doppelten Bildwinkel erreicht und diesen dann aber auch auf seiner "vollen Breite" auf Kleinbildfilm abbildet (am Beispiel des Standard - Hasselblad 45mm Objektives). Hasselblad-Objektive für diesen Kamera-Typ existieren in Fixbrennweiten von 30 mm, 45 mm und 90 mm. Dies entspricht den „klassischen“ Objektivbrennweiten von 17 mm, 25 mm bzw. 50 mm. Die Hasselblad X-Pan wurde von der Photowelt aufgrund ihrer herausragenden Eigenschaften mit dem EISA Award 1999–2000 ausgezeichnet und seinerzeit zur Europäischen Profi-Kamera des Jahres gewählt. Kauftipp: Wer die Funktionalität einer Hasselblad X-Pan wünscht, aber etwas Geld sparen will kauft sich eine baugleiche Fuji TX-1 (bzw. eine Fuji TX-2 analog zum Nachfolgemodell X-Pan 2).